UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorschau: Fiorentina - Sevilla

Während für Vincenzo Montella beim Versuch, seine Fiorentina doch noch ins Finale zu führen, das Schlüsselwort "Überzeugung" ist, fordert Sevillas Unai Emery, dass seine Truppe "aufpassen muss".

Fiorentinas Trainer Vincenzo Montella bei der Pressekonferenz vor dem Spiel
Fiorentinas Trainer Vincenzo Montella bei der Pressekonferenz vor dem Spiel ©AFP/Getty Images

Aleix Vidal war bei Sevillas 3:0-Sieg im Hinspiel zweimal erfolgreich
Laut Vincenzo Montella muss die Fiorentina "Tore erzielen und ein bisschen Glück haben"
Die Fiorentina hat alle drei K.o.-Runden-Rückspiele dieser Saison gewonnen
Nur 13 Mannschaften (von 245) haben in diesem Wettbewerb auswärts 0:3 verloren und sind dann trotzdem noch weitergekommen
Sevilla will den UEFA-Pokal/die UEFA Europa League als erste Mannschaft zum vierten Mal gewinnen

Mögliche Aufstellungen
Fiorentina
: Neto; Tomović, Savić, G Rodríguez, Alonso; Borja Valero, Pizarro, Fernández; Joaquín/Iličič, Salah, Gomez
Es fehlen: Babacar (Knie), Richards (Oberschenkel), Vargas (Adduktoren), Rossi (Knie)
Fraglich: Salah (muskuläre Probleme) 

Sevilla: Rico; Coke, Carriço, Kolodziejczak, Trémoulinas; Banega, Krychowiak; Aleix Vidal, Iborra, Vitolo; Bacca
Es fehlt: Pareja (Knie)
Fraglich: Mbia (Kopf), Beto (Schulter)

Vincenzo Montella, Fiorentinas Trainer
Ich kann mich nicht erinnern, in einem Pokalspiel nach einem 0:3 noch mal zurückgekommen zu sein. Ich habe mir das Rückspiel Bayern gegen Barcelona angeschaut, wo die Bayern sehr ehrenvoll agiert haben. Sie haben bis zum Ende an sich geglaubt. In solchen Situationen muss man Überzeugung haben und die haben wir. Wir müssen Tore erzielen und dürfen keines kassieren. Man braucht auch ein bisschen Glück, aber am wichtigsten ist es, dass wir uns keinen Gegentreffer einfangen.

Sevilla hat gezeigt, dass sie eine großartige Mannschaft haben, aber wir haben auch unter Beweis gestellt, dass wir nicht unterlegen sind. Es kann zu jeder Zeit ein Tor fallen und das Gleichgewicht eines Spiels verändern. Ich will mich nicht großartig in irgendwelchen Prozentzahlen verlieren – ich will es mal so formulieren, unsere Chancen stehen nicht allzu gut, aber wir werden es versuchen. Vielleicht liegen die Chancen bei zehn oder 15 Prozent, aber wir müssen alles raushauen, was wir draufhaben.

Wir müssen sehen, wie es heute mit [Mohamed] Salah aussieht, er ist ein wenig angeschlagen. Wir hoffen darauf, dass er zu 100 Prozent fit ist. Wir sind sehr motiviert, das Endspiel zu erreichen und die Pleite aus dem Hinspiel wettzumachen. Wenn wir weiterkommen, könnten wir uns für die Champions League qualifizieren. Wenn man Geschichte schreiben will, dann muss man an sich glauben, denn alles ist möglich. Was unsere Qualität anbetrifft, denke ich wirklich, dass es möglich ist.

Unai Emery, Sevillas Trainer
Uns ist bewusst, dass wir dicht vor dem Finaleinzug stehen, und wir bereiten uns auf die Partie unabhängig vom Ergebnis des Hinspiels vor. Wir können nicht davon ausgehen, dass es noch mal so glatt läuft. Wir sind sehr motiviert. Wir denken nur daran, unser Bestes abzurufen. Wir müssen aufpassen, weil wir wissen, dass sie sehr motiviert sein werden. Wir müssen ein gutes Spiel abrufen, was dann passiert, wenn man auf Sieg spielt.

Wir sind total fokussiert, denn beide Teams haben auf dem Weg hierher starke Mannschaften ausgeschaltet. Wir wollen nicht die Truppe sein, die solch einen Vorteil aus dem Hinspiel einfach wegschmeißt. Ich habe von Leuten gehört, die sich schon Tickets für Warschau besorgt haben und versuchen, günstige Flüge zu buchen, weil sie annehmen, dass wir dabei sind. Aber das kann ich nicht garantieren. Ich kann aber garantieren, dass wir alles geben werden, um dorthin zu kommen.

Wir wissen, dass die Fiorentina eine gute Mannschaft ist. Wir mögen sie im Hinspiel geschlagen haben, aber wir können nicht davon ausgehen, dass wir sie erneut bezwingen werden.

Expertenmeinung
Die Fiorentina, die bereits im Viertelfinale gegen den FC Dynamo Kyiv zahlreiche Chancen vergeben hatte, ließ auch in Sevilla gute Möglichkeiten liegen. Mario Gomez, Matías Fernández und Salah hätten im ersten Durchgang bei ihren Hochkarätern zwingend treffen müssen. Ganz anders präsentierten sich die Hausherren, die ihre Chancen eiskalt verwandelten. In Florenz muss es für die Italiener perfekt laufen, zudem werden sie darauf hoffen, dass sich Sevilla den einen oder anderen Patzer erlaubt.
Tom Kell

Letzte Pflichtspiele
Empoli FC - Fiorentina 2:3 (28. Saponara, 77. Mchedlidze; 4., 68. Iličić, 57. Salah)
RC Celta de Vigo - Sevilla 1:1 (58./Elfmeter Santi Mina; 8. Gameiro)

Formkurve (wettbewerbsübergreifend)
Sevilla: USNSSU
Fiorentina: SNSNNS

Fakt zum Spiel
• Nur eine einzige Mannschaft hat in einem K.-o.-Duell der UEFA Europa League einen Drei-Tore-Rückstand wettmachen können. In unserem ausführlichen Hintergrund finden Sie heraus, welches Team dazu im Stande war.

Weitere Inhalte