UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Europa League, Auslosung dritte Qualifikationsrunde

Nyon - - Deine Ortszeit

Hier können Sie die Auslosung noch einmal anschauen.

poster

Ergebnis der Auslosung

Auslosungsdetails

UEFA Europa League, Auslosung dritte Qualifikationsrunde

Die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2021/22 fand am 19. Juli statt.

In der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League wird der Verlierer des Duells Galatasaray gegen PSV Eindhoven auf St. Johnstone treffen. Dies ergab die Auslosung im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon.

Der schottische Pokalsieger ist einer von drei bestätigten Vereinen in dieser Runde, zusammen mit Jablonec und Anorthosis Famagusta.

Meisterweg

Dinamo Zagreb (CRO) / Omonoia (CYP) - Legia Warszawa (POL) / Flora Tallinn (EST)
Mura (SVN) / Ludogorets (BUL) - Ferencváros (HUN) / Žalgiris Vilnius (LTU)
Kairat Almaty (KAZ) / Crvena zvezda (SRB) - Alashkert (ARM) / Sheriff Tiraspol (MDA)
Lincoln Red Imps (GIB) / CFR Cluj (ROU) - Slovan Bratislava (SVK) / Young Boys (SUI)
Olympiacos (GRE) / Neftçi (AZE) - Malmö (SWE) / HJK Helsinki (FIN)

Hauptweg

Jablonec (CZE) - Celtic (SCO) / Midtjylland (DEN)
Rapid Wien (AUT) / Sparta Praha (CZE) - Anorthosis Famagusta (CYP)
PSV Eindhoven (NED) / Galatasaray (TUR) - St Johnstone (SCO)

Wann finden die Spiele statt?

Die Partien werden am 5. und 12. August ausgespielt. Die Sieger erreichen die Play-off-Runde der UEFA Europa League. Die unterlegenen Mannschaften kommen in die Play-off-Runde der UEFA Europa Conference League.

Welche Mannschaften waren dabei?

In dieser Runde sind 16 Teams dabei, einige davon werden erst nach der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League bekannt sein (27./28. Juli)

Meisterweg

Die zehn Mannschaften, die im Meisterweg der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ausgeschieden sind, nehmen am Meisterweg der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League teil.

Hauptweg

Die drei Mannschaften, die im Hauptweg der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ausgeschieden sind, stoßen im Hauptweg der dritten Qualifikationsrunde zu drei Teams, die neu in die UEFA Europa League starten, hinzu.

Ablauf der Auslosung

• Im Meisterweg der dritten Qualifikationsrunde wurde kein Team gesetzt. In einer offenen Auslosung wurden die Begegnungen ermittelt.

• Die Klubs, die sich direkt für die dritte Qualifikationsrunde des Hauptwegs qualifizierten, wurden höher gesetzt als die Klubs, die in der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League ausgeschieden sind.

• Im Hauptweg wurden die Kugeln mit den Namen der gesetzten Teams in einem Topf platziert und die Kugeln mit den Namen der ungesetzten Teams in einem anderen Topf. Aus jedem Topf wurde eine Kugel entnommen und in einen leeren Topf in der Mitte gegeben, wo die Kugeln durchgemischt werden. Die Mannschaft, die als erstes gezogen wurde, hat im Hinspiel Heimrecht.

• Klubs aus dem gleichen Verband können nicht aufeinandertreffen. Wie das UEFA-Exekutivkomitee entschieden hat, können Teams aus Aserbaidschan und Armenien nicht aufeinandertreffen

Besondere COVID-Regeln

Für die Qualifikationsphase und die Play-offs dieses Wettbewerbs gibt es besondere Regelungen aufgrund von COVID-19, die hier zu finden sind (auf Englisch).

Im Hinblick auf Fans, die zu spielen reisen dürfen, gibt es weitere Informationen hier.

Die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2021/22 fand am 19. Juli statt.

In der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League wird der Verlierer des Duells Galatasaray gegen PSV Eindhoven auf St. Johnstone treffen. Dies ergab die Auslosung im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon.

Der schottische Pokalsieger ist einer von drei bestätigten Vereinen in dieser Runde, zusammen mit Jablonec und Anorthosis Famagusta.

Meisterweg

Dinamo Zagreb (CRO) / Omonoia (CYP) - Legia Warszawa (POL) / Flora Tallinn (EST)
Mura (SVN) / Ludogorets (BUL) - Ferencváros (HUN) / Žalgiris Vilnius (LTU)
Kairat Almaty (KAZ) / Crvena zvezda (SRB) - Alashkert (ARM) / Sheriff Tiraspol (MDA)
Lincoln Red Imps (GIB) / CFR Cluj (ROU) - Slovan Bratislava (SVK) / Young Boys (SUI)
Olympiacos (GRE) / Neftçi (AZE) - Malmö (SWE) / HJK Helsinki (FIN)

Hauptweg

Jablonec (CZE) - Celtic (SCO) / Midtjylland (DEN)
Rapid Wien (AUT) / Sparta Praha (CZE) - Anorthosis Famagusta (CYP)
PSV Eindhoven (NED) / Galatasaray (TUR) - St Johnstone (SCO)

Wann finden die Spiele statt?

Die Partien werden am 5. und 12. August ausgespielt. Die Sieger erreichen die Play-off-Runde der UEFA Europa League. Die unterlegenen Mannschaften kommen in die Play-off-Runde der UEFA Europa Conference League.

Welche Mannschaften waren dabei?

In dieser Runde sind 16 Teams dabei, einige davon werden erst nach der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League bekannt sein (27./28. Juli)

Meisterweg

Die zehn Mannschaften, die im Meisterweg der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ausgeschieden sind, nehmen am Meisterweg der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League teil.

Hauptweg

Die drei Mannschaften, die im Hauptweg der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ausgeschieden sind, stoßen im Hauptweg der dritten Qualifikationsrunde zu drei Teams, die neu in die UEFA Europa League starten, hinzu.

Ablauf der Auslosung

• Im Meisterweg der dritten Qualifikationsrunde wurde kein Team gesetzt. In einer offenen Auslosung wurden die Begegnungen ermittelt.

• Die Klubs, die sich direkt für die dritte Qualifikationsrunde des Hauptwegs qualifizierten, wurden höher gesetzt als die Klubs, die in der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League ausgeschieden sind.

• Im Hauptweg wurden die Kugeln mit den Namen der gesetzten Teams in einem Topf platziert und die Kugeln mit den Namen der ungesetzten Teams in einem anderen Topf. Aus jedem Topf wurde eine Kugel entnommen und in einen leeren Topf in der Mitte gegeben, wo die Kugeln durchgemischt werden. Die Mannschaft, die als erstes gezogen wurde, hat im Hinspiel Heimrecht.

• Klubs aus dem gleichen Verband können nicht aufeinandertreffen. Wie das UEFA-Exekutivkomitee entschieden hat, können Teams aus Aserbaidschan und Armenien nicht aufeinandertreffen

Besondere COVID-Regeln

Für die Qualifikationsphase und die Play-offs dieses Wettbewerbs gibt es besondere Regelungen aufgrund von COVID-19, die hier zu finden sind (auf Englisch).

Im Hinblick auf Fans, die zu spielen reisen dürfen, gibt es weitere Informationen hier.