Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Statistik: Alles vorbei für Bayern?

Unser Statistiker haben die Geschichtsbücher gewälzt und herausgefunden, dass die Chancen des FC Bayern gegen Barcelona nicht sonderlich groß sind - aber immerhin noch vorhanden.

Die Zahlen stehen nicht besonders gut für Bayern
Die Zahlen stehen nicht besonders gut für Bayern ©UEFA.com

Wie groß sind die Chancen des FC Barcelona nach dem 3:0-Hinspielsieg gegen den FC Bayern München letzte Woche auf den Einzug ins Finale der UEFA Champions League? "Ich denke, da muss man die Statistiken bemühen", meinte Gerard Piqué. Genau das haben wir gemacht.

Unsere Statistiker haben die letzten sechs Jahrzehnte unter die Lupe genommen und die Antwort gefunden: Zu 95,2 Prozent ist der FC Barcelona weiter, für Bayern verbleibt eine Restchance von 4,8 Prozent auf das Finale am 6. Juni in Berlin. Oder anders ausgedrückt: Barcelona steht nicht nur mit einem Bein im Finale, sondern mit beiden Beinen, dem Körper, dem Kopf und einem Arm. Lediglich der andere Arm, der 5 Prozent eines Menschen ausmacht, ist noch nicht in Berlin.

Insgesamt 124 Hinspiele im Europapokal endeten mit einem 3:0-Erfolg des Gastgebers*, inklusive Qualifikation. 118 Hinspielsieger setzten sich letztendlich durch, nur sechs Mal kam es im Rückspiel zu einer Wende:

2003/04, erste Qualifikationsrunde: KF Tirana - FC Dinamo Tbilisi 3:0, 4:2 i.E.
1997/98, zweite Qualifikationsrunde: Paris Saint-Germain - FC Steaua Bucureşti 5:0
1993/94, erste Runde: FC København - Linfield FC 4:0
1988/89, zweite Runde: Galatasaray AŞ - Neuchâtel Xamax FC 5:0
1988/89, erste Runde: SV Werder Bremen - Berliner FC Dynamo 5:0
1985/86, Halbfinale: FC Barcelona - IFK Göteborg 3:0, 5:4 i.E.

Wir haben auch die anderen europäischen Klubwettbewerbe betrachtet, dort sind die Zahlen ähnlich. In UEFA-Pokal/UEFA Europa League haben 245 Teams ein Hinspiel zu Hause mit 3:0 gewonnen, 232 davon kamen weiter (94,7 Prozent); nur 13 (5,3 Prozent) Mannschaften konnten das Duell im Rückspiel noch drehen. Das zeigt, wie schwer die Aufgabe von ACF Fiorentina am Donnerstag gegen Titelverteidiger Sevilla FC wird.

Aus dem mittlerweile nicht mehr ausgetragenen Pokal der Pokalsieger könnten die Bayern etwas mehr Hoffnung schöpfen: 72 Mal wurde ein Hinspiel auswärts mit 0:3 verloren, sechs Mannschaften konnten das Duell im Rückspiel noch drehen (8,3 Prozent).

Und wie sieht es bei Real Madrid CF gegen Juventus aus? Da ist praktisch alles offen. In den letzten 60 Jahren gab es 157 Teams, die im Hinspiel einen 2:1-Heimsieg feierten, so wie Juve letzte Woche. 80 (51 Prozent) zogen anschließend in die nächste Runde ein, 77 schieden aus (49 Prozent).

Am Mittwoch ist praktisch alles offen
Am Mittwoch ist praktisch alles offen©UEFA.com

*die Zahl 124 beinhaltet nicht das Duell zwischen dem VfB Stuttgart und Leeds United AFC im Jahr 1992 - die Stuttgarter gewannen das Hinspiel mit 3:0, das Rückspiel wurde dann aber am grünen Tisch mit einer 0:3-Niederlage gewertet; Leeds gewann das anschließende Entscheidungsspiel

Oben