UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

AZ mit Remis gegen Anji weiter

FC Anji Makhachkala - AZ Alkmaar 0:0 (Gesamt: 0:1)
Die Gastgeber schafften es nicht einmal, einen Schuss auf das Tor von AZ zu bringen und schieden so verdient aus.

Anjis Aleksandr Bukharov und Etienne Reijnen von AZ im Kampf um den Ball
Anjis Aleksandr Bukharov und Etienne Reijnen von AZ im Kampf um den Ball ©AFP/Getty Images

Dick Advocaat durfte eine schöne Rückkehr nach Russland feiern, denn das 0:0, das er mit AZ Alkmaar beim FC Anji Makhachkala erreichte, war nach dem 1:0-Hinspielerfolg genug für einen Platz im Viertelfinale der UEFA Europa League.

Anji wusste zwar durchaus zu gefallen, konnte aber im letzten Drittel den Durchbruch zum Tor des Gegners nicht finden und brachte im gesamten Spiel keinen einzigen Schuss auf das Tor. Die Gäste aus den Niederlanden ließen sich tief fallen und verteidigten den knappen Vorsprung aus dem Hinspiel, hatten aber insgesamt sogar die besseren Chancen und hätten erneut siegen können.

In der Anfangsphase glänzte Olexandr Alijev für Anji und obwohl Gadzhi Gadzhievs Mannschaft zuerst mehr Ballbesitz hatte, brachte sie nicht mehr als Distanzschüsse zustande, sodass Esteban im Gästetor nie wirklich gefährdet wurde.

AZ wurde im Lauf der ersten Halbzeit stärker und hätte kurz vor der Pause in Front gehen können, als Nemanja Gudelj einen Freistoß an den Pfosten zirkelte – Heimtorwart Mikhail Kerzhakov war bereits geschlagen. Nach dem Seitenwechsel hätte Steven Berghuis AZ fast in Führung gebracht, dann prüfte Aron Jóhannsson Kerzhakov mit einem Aufsetzer aus der Distanz.

Jóhannsson hatte nach rund einer Stunde eine weitere gute Gelegenheit nach Fehler von Aliyev, konnte diese aber nicht nutzen. Berghuis scheiterte dann erneut an Kerzhakov.

Obwohl die Gastgeber gegen Ende immer müder wurden, gelang ihnen fast der so wichtige Gesamtausgleich, als Aliyev einen Freistoß aus 25 Metern nur knapp vorbeisetzte. AZ aber zog am Ende ins Viertelfinale ein, während Anji in der 93. Minute noch den Platzverweis von Karlen Mkrtchyan verkraften musste.