Österreich, Dänemark, Italien und Russland qualifizieren sich

Dänemark, Italien, Österreich und Russland konnten sich Plätze für die Endrunde in den Niederlanden sichern, während Rumänien und Portugal im Oktober in die Play-offs müssen.

©Getty Images

Die Gruppenphase der Qualifikation zur UEFA Women's EURO 2017 endete mit einem dramatischen Finish. Dänemark, Italien, Österreich und Russland konnten sich Plätze bei der Endrunde sichern.

Russland übertrumpfte Rumänien als einer der besten Zweitplatzierten nur um ein einziges Tor, wodurch die Mannschaft von Mirel Albon im nächsten Monat gegen Portugal eine Extraschicht einlegen muss.

Qualifiziert: Niederlande (Gastgeber), Deutschland (Titelverteidiger), Österreich* (Debüt), Belgien* (Debüt), Dänemark*, England, Frankreich, Island, Italien*, Norwegen, Russland*, Schottland* (Debüt), Spanien, Schweden, Schweiz* (Debüt)

*Die sechs besten Zweitplatzierten
Play-off: Rumänien, Portugal

• Die acht Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten (ohne die Ergebnisse gegen die Teams auf Platz fünf) nehmen mit Gastgeber Niederlande an der Endrunde teil, die vom 16. Juli bis zum 6. August 2017 ausgetragen wird.

• Die anderen beiden zweitplatzierten Teams bestreiten die Play-offs, die vom 17. bis 25. Oktober stattfinden und in denen das letzte Team für das Feld von 16 Mannschaften bestimmt wird. Die Auslosung dafür findet am Freitag um 14.00 Uhr (MEZ) statt, um zu ermitteln, wer zuerst daheim spielt.

Ergebnisse
Tabellen

©Anders Kjærbye/dbufoto.dk

Die besten Zweitplatzierten
1. Schottland 15 Punkte, Tordifferenz +10, erzielte Treffer 16
2. Dänemark 13, +12, 13
3. Italien 12, +6, 13
4. Belgien 11, +11, 16
5. Österreich 11, +9, 13
6. Russland 10, +3, 12
-------------------------
7. Rumänien 10,+3, 11
8. Portugal 7, -4, 6

Gruppe 1: Qualifizierte Teams: Island und Schottland
Island und Schottland waren schon vor dem letzten Spieltag qualifiziert. Die Schottinnen setzten sich zum Abschluss mit 2:1 gegen Island durch, verloren aber zuvor ihr Heimspiel mit 0:4 gegen die Nordländerinnen.

Gruppe 2: Spanien (Portugal in den Play-offs)
Die Spanierinnen marschierten mit acht Siegen durch die Qualifikation und schlugen Finnland am letzten Spieltag mit 5:0. Portugal sicherte sich durch einen 1:0-Sieg gegen die Republik Irland Rang zwei.

Gruppe 3: Frankreich (Rumänien in den Play-offs)
Zum Abschluss der Gruppe 3 schlug Frankreich Albanien mit 6:0, die Rumäninnen wiesen Griechenland mit 4:0 in die Schranken und nehmen an den Play-offs teil.

Gruppe 4: Schweden und Dänemark
Dänemark sicherte sich sein Ticket für die Endrunde durch einen 2:0-Erfolg gegen Schweden. Damit liegen sie in der Endabrechnung zwei Punkte hinter Gruppensieger Schweden.

©Getty Images

Gruppe 5: Deutschland und Russland
Nach dem 1:0-Erfolg in Ungarn stehen die deutschen Frauen in der Endabrechnung mit acht Siegen aus acht Spielen und 35:0 Toren da. Außerdem konnte sich Russland durch einen 5:0-Kantersieg gegen Kroatien für die Endrunde qualifizieren.

Gruppe 6: Schweiz und Italien
Die Schweiz ist nach einem 4:0-Erfolg über Nordirland erstmals bei einer Endrunde dabei. Platz zwei geht an die Italienerinnen, die die Tschechische Republik am letzten Spieltag mit 3:1 besiegten.

Gruppe 7: England und Belgien
Die Engländerinnen standen schon vor dem letzten Spieltag als Gruppensiegerinnen fest. Gegen das zweitplatzierte Belgien setzten sie sich zum Abschluss der Qualifikation mit 2:0 durch.

©PZPN

Gruppe 8: Norwegen und Österreich
Die Norwegerin Ada Hegerberg schnürte beim 5:0-Sieg gegen Israel einen Dreierpack und ist damit zusammen mit der Schottin Jane Ross und der Isländerin Harpa Thorsteinsdóttir die Top-Torschützin der Qualifikation. Auch Österreich wird bei der Endrunde am Start stehen. Dafür reichte ihnen ein 0:0 gegen Wales am letzten Spieltag.

Der Gastgeber
Im ersten Spiel der neuen Saison unterlagen die Niederländerinnen den USA in Atlanta mit 1:3. Ihre Kapitänin Mandy van den Berg sagte nach dem Spiel. "Wir haben uns als Team im Hinblick auf die Endrunde im eigenen Land schon sehr gut entwickelt." Das nächste Spiel steht für die Niederlande am 25. Oktober auswärts gegen Deutschland an.