U21 EURO 2021: Das sind die Teilnehmer

Wer ist qualifiziert? Hier gibt's alle Infos zu den Mannschaften, die an der Endrunde teilnehmen.

Die Finalisten
Die Finalisten Getty Images

Die 16 Teams, die an der Endrunde der UEFA-U21-Europameisterschaft 2021 teilnehmen werden, stehen fest.

U21-Endrunde: Alle Infos

Ungarn (Gastgeber)
Slowenien (Gastgeber)
Dänemark (Sieger Gruppe 8)
Deutschland (Sieger Gruppe 9)
England (Sieger Gruppe 3)
Frankreich (Sieger Gruppe 2)
Island (Zweiter Gruppe 1)
Italien (Sieger Gruppe 1)
Kroatien (Zweiter Gruppe 4)
Niederlande (Sieger Gruppe 7)
Portugal (Zweiter Gruppe 7)
Rumänien (Zweiter Gruppe 8)
Russland (Sieger Gruppe 5)
Schweiz (Zweiter Gruppe 2)
Spanien (Sieger Gruppe 6, Titelverteidiger)
Tschechische Republik (Sieger Gruppe 4)

Dänemark

Bilanz in Gruppe 8: 10 Spiele, 8 Siege, 2 Unentschieden, 0 Niederlage, 21:9 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Andreas Olsen (7)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Halbfinale (1992, 2015)
Letzte U21-EM: 2019 (Gruppenphase)

Trainer: Albert Capellas
Der ehemalige Chef von Barcelonas Jugendakademie La Masia ist seit 2019 Trainer der U21.

Schlüsselspieler: Jacob Bruun Larsen
Hoffenheim-Flügelspieler, der auch schon für die A-Mannschaft gespielt hat; hat in der Qualifikation die meisten Tore vorbereitet.

Schon gewusst?
Dänemark schied 2019 in der Gruppenphase aus, obwohl man zwei von drei Spielen gewinnen konnte.

Deutschland

Bilanz in Gruppe 9: 8 Spiele, 6S 0U 2N; 22:10 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Lukas Nmecha (7)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM Sieger (2009, 2017)
Letzte U21-EM: 2019 (Finalist)

Trainer: Stefan Kuntz
Der Europameister 1996 mit Deutschland ist seit 2016 U21-Bundestrainer.

Schlüsselspieler: Ridle Baku
Mittelfeldspieler, der nach Karl-Heinz Riedle benannt ist und nach starken Leistungen für Mainz sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab.

Schon gewusst?
Fünf Spieler, die 2009 die U21-EM gewannen, standen fünf Jahre später im WM-Finale gegen Argentinien in der Startelf und wurden Weltmeister.

England

Bilanz in Gruppe 3: 10 Spiele, 9S 1U 0N, 34:9 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Eddie Nketiah (13)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Sieger (1982, 1984)
Letzte U21-EM: 2019 (Gruppenphase)

Trainer: Aidy Boothroyd
Der ehemalige Watford-Trainer ersetzte Gareth Southgate 2016 als Cheftrainer der U21.

Schlüsselspieler: Eddie Nketiah
Arsenal-Stürmer, der an Ian Wright erinnert und Englands bester Torschütze auf U21-Ebene ist.

Schon gewusst?
England ist zum 16. Mal in der Endrunde dabei, nur Italien kommt auf mehr Teilnahmen (21).

Frankreich

Bilanz in Gruppe 2: 10 Spiele, 9S 0U 1N, 32:10 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Odsonne Édouard (11)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Sieger (1988)
Letzte U21-EM: 2019 (Halbfinale)

Odsonne Édouard war Frankreichs bester Torjäger in der Quali
Odsonne Édouard war Frankreichs bester Torjäger in der QualiGetty Images

Trainer: Sylvain Ripoll
Der langjährige Spieler und später Trainer von Lorient übernahm 2017 die U21.

Schlüsselspieler: Odsonne Édouard
Ehemaliger Jugendspieler von Paris, wurde 2019/20 bester Torschütze für Celtic in der schottischen Liga.

Schon gewusst?
Frankreich war 2019 zum ersten Mal seit 2006 bei der Endrunde.

Island

Bilanz in Gruppe 1: 10 Spiele, 7S 0U 3N, 19:12 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Sveinn Aron Gudjohnsen (5)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Gruppenphase (2011)
Letzte U21-EM: 2011 (Gruppenphase)

Trainer: Arnar Thór Vidarsson
Einer von drei Brüdern, die wir ihr Vater für Island gespielt haben; er spielte und trainierte in Belgien.

Achlüsselspieler: Jón Dagur Thorsteinsson
Der frühere Flügelspieler von Fulham ist mittlerweile bei AGF in Dänemark und steht kurz vor der Berufung in die isländische A-Nationalmannschaft.

Schon gewusst?
In Islands Mannschaft 2011 standen unter anderem Gylfi Sigurdsson, Birkir Bjarnason, Kolbeinn Sigthórsson und Alfred Finnbogason.

Italien

Bilanz in Gruppe 1: 9 Spiele, 8S 1U 1N, 27:5 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Gianluca Scamacca (6)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Sieger (1992, 1994, 1996, 2000, 2004)
Letzte U21-EM: 2019 (Gruppenphase)

Trainer: Paolo Nicolato
Er ist ein erfahrener Trainer der Italien 2018 ins Finale der U19-EM führte.

Schlüsselspieler: Patrick Cutrone
Ein starker Stürmer, der 2018 sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab und aktuell von den Wolves and die Fiorentina ausgeliehen ist.

Schon gewusst?
Italien und Spanien sind die erfolgreichsten Teams in der Geschichte des Turniers – und die fünf Titel der Azzurrini gab es in sieben Turnieren.

Kroatien

Bilanz in Gruppe 4: 10 Spiele, 6S 2U 2N, 37:7 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Luka Ivanušec (7)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Gruppenphase (2000, 2004, 2019)
Letzte U21-EM: 2019 (Gruppenphase)

Highlights von 2019: Kroatien - England 3:3
Highlights von 2019: Kroatien - England 3:3

Trainer: Igor Bišćan
Nach Erfolgen auf Klub-Ebene übernahm der ehemalige Liverpool und Dinamo Zagreb Spieler 2019 die kroatische U21.

Schlüsselspieler: Luka Ivanušec
Mittelfeldspieler von Dinamo Zagreb, der bei seinem Länderspieldebüt mit der A-Mannschaft gerade mal 18 Jahre alt war.

Schon gewusst?
Kroatien hat die Endrunde noch nie gewonnen, bei den drei Teilnahmen bisher gab es immer ein Remis und zwei Niederlagen.

Niederlande

Bilanz in Gruppe 7: 10 Spiele, 9S 0U 1N, 46:5 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Dani de Wit (10)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Sieger (2006, 2007)
Letzte U21-EM: 2013 (Halbfinale)

Die besten Tore der U21-EM 2007
Die besten Tore der U21-EM 2007

Trainer: Erwin van de Looi
Der ehemalige Trainer von Groningen und Willem II ersetzte Art Langeler 2018.

Schlüsselspieler: Cody Gakpo
Stammspieler bei PSV Eindhoven, der regelmäßig Tore schießt und vorbereitet.

Schon gewusst?
Die Niederlande erreichten das Finale 2007 mit einem Sieg im Elfmeterschießen gegen England, in dem sagenhafte 32 Elfmeter ausgeführt wurden.

Portugal

Bilanz in Gruppe 7: 10 Siege, 9S 0U 1N, 29:9 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Fábio Vieira (5)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Finalist (1994, 2015)
Letzte U21-EM: 2017 (Gruppenphase)

Trainer: Rui Jorge
Der ehemalige Linksverteidiger und siebenfache portugiesische Meister ist seit 2010 Trainer der U21.

Schlüsselspieler: Rafael Leão
Blitzschneller Stürmer, der schon in der zweiten Saison in der ersten Mannschaft des AC Milan ist.

Schon gewusst?
Drei Spieler der Mannschaft, die das Finale 2015 gegen Schweden verloren, standen zwölf Monate später im Finale der UEFA EURO 2016 auf dem Platz: Raphaël Guerreiro, João Mário und William Carvalho.

Rumänien

Bilanz in Gruppe 8: 10 Spiele, 6S 2U 2N, 22:7 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Valentin Mihăilă (5)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Halbfinale (2019)
Letzte U21-EM: 2019 (Halbfinale)

Adrian Mutu feiert mit seiner Mannschaft
Adrian Mutu feiert mit seiner MannschaftGetty Images

Trainer: Adrian Mutu
Rumäniens Toptorschützen kennt man aus seiner Zeit in Italien; seit Januar 2020 trainiert er die U21.

Schlüsselspieler: Ianis Hagi
Noch ein bekannter Name im rumänischen Fußball: Der Sohn von Gheorghe spielt in Schottland für die Rangers.

Schon gewusst?
Im Gruppenspiel 2019 gegen England gab es nach 75 Minuten noch kein Tor – und es endete 4:2 für Rumänien!

Russland

Bilanz in Gruppe 5: 10 Spiele, 7S 2U 1N, 22:4 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Fedor Chalov (4)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Sieger (1980, 1990)
Letzte U21-EM: 2013 (Gruppenphase)

Trainer: Mikhail Galaktionov 
Wurde 2018 Trainer der U21 nach jahrelanger Erfahrung in den russischen Jugendmannschaften.

Schlüsselspieler: Matvei Safonov
Der Krasnodar-Torhüter kassierte in der Quali in sieben Spielen nur ein Tor.

Schon gewusst?
Die UdSSR gewann 1990 im Finale mit Hin- und Rückspiel 7:3 gegen Jugoslawien.

Schweiz

Bilanz in Gruppe 2: 10 Spiele, 9S 0U 1N, 26:8 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Andi Zeqiri (9)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Finalist (2011)
Letzte U21-EM: 2011 (Finalist)

Trainer: Mauro Lustrinelli
Der ehemalige Schweizer Stürmer trainierte Thun bevor er Heinz Moser 2018 ersetzte.

Schlüsselspieler: Andi Zeqiri
Der in Lausanne geborene Stürmer spielte schon bei Juventus und ist jetzt in Brighton.

Schon gewusst?
2011 stand Yann Sommer im Kasten der Schweizer, die bis zur 0:2-Niederlage gegen Spanien im Finale kein einziges Tor kassierten.

Slowenien

Freundschaftsspiele seit Juni 2019: 10 Spiele, 2S 7U 1N, 15:14 Tore
Bestes Abschneiden bei der U21-EM
: Debüt
Letzte U21-EM: keine

Trainer: Milenko Ačimovič
Der ehemalige Sportdirektor von Olimpija Ljubljana ist seit 2020 bei der U21 in seiner ersten Trainerrolle.

Schlüsselspieler: Dejan Petrovič
Der Mittelfeldspieler hat auch schon für die A-Mannschaft gespielt und nimmt 2020/21 mit Rapid Wien and der UEFA Europa League teil.

Schon gewusst?
Sloweniens höchster Sieg ist ein 7:1 gegen Estland in der Qualifikation für das Turnier 2015.

Spanien

Bilanz in Gruppe 6: 10 Spiele, 9S 1U 0N, 20:1 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Dani Olmo (3)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Sieger (1986, 1998, 2011, 2013, 2019)
Letzte U21-EM: 2019 (Sieger)

Highlights vom Finale 2019: Spanien gewinnt U21-EURO
Highlights vom Finale 2019: Spanien gewinnt U21-EURO

Trainer: Luis de la Fuente
Übernahm La Rojita 2018 und wurde 2019 Europameister.

Schlüsselspieler: Brahim Díaz
Der Stürmer von Real Madrid ist diese Saison an Milan ausgeliehen und hat schon ein Tor geschossen.

Schon gewusst?
Spaniens 4:2-Sieg gegen Italien 2013 ist das Finale mit den meisten Toren.

Tschechische Republik

Bilanz in Gruppe 4: 10 Spiele, 6S 3U 1N, 20:4 Tore
Toptorschütze der Qualifikation: Ladislav Krejčí (5)
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Sieger (2002)
Letzte U21-EM: 2017 (Gruppenphase)

Trainer: Karel Krejčí
Als langjähriger Co-Trainer von Pavel Vrba wurde er 2015/16 mit Plzeň Meister, 2018 übernahm er die U21.

Schlüsselspieler: Michal Sadílek
Kleiner Mittelfeldspieler, der bei PSV Eindhoven unter Vertrag steht, und in der Saison 2020/21 an Slovan Liberec ausgeliehen ist.

Schon gewusst?
Petr Čech war der Held des Endspiels 2002: Er ließ kein Gegentor zu und parierte im Elfmeterschießen gegen Frankreich zwei Schüsse.

Ungarn

Freundschaftsspiele seit Juni 2019: 7 Spiele, 1S 2U 4N, 6:12 Tore
Bestes Abschneiden bei der U21-EM: Halbfinale (1986)
Letzte U21-EM: 1996 (Viertelfinale)

Trainer: Zoltán Gera
Mit 97 Länderspieleinsätzen für Ungarn hat er die viertmeisten Spiele für sein Land und übernahm den Trainerjob der U21 2019.

Schlüsselspieler: Bence Bíró
Stürmer von MTK Budapest erzielte im Testspiel gegen den Co-Gastgeber Slowenien einen Dreierpack.

Schon gewusst?
Ungarn scheiterte 1986 im Halbfinale an Spanien, nachdem man fünf Gruppenspiele gewann und sich im Viertelfinale 5:1 gegen Polen durchsetzte.