Return to Play: Die UEFA bereitet sich auf die sichere Rückkehr ihrer Elite-Wettbewerbe vor.

Mehr erfahren >

U21-EURO: Neues Format angekündigt

Die Endrunde 2021 in Ungarn und Slowenien wird in zwei Teilen durchgeführt.

Die UEFA-U21-Europameisterschaft 2021 erhält ein neues Format. Der Spielplan für die Endrunde ist nun bestätigt worden.

Das Turnier wird in zwei Termine aufgeteilt. Beide Teile der Endrunde werden weiterhin an den ursprünglichen geplanten Austragungsorten in Ungarn und Slowenien stattfinden. Diese Entscheidung gab das UEFA-Exekutivkomitee am 17. Juni bekannt.

Der derzeit laufende Qualifikationswettbewerb wird im September, Oktober und November 2020 abgeschlossen. Die neun Gruppensieger und die fünf besten Zweitplatzierten bestreiten zusammen mit den beiden Gastgebern Ungarn und Slowenien die Gruppenphase, die vom 24. bis 31. März 2021 in vier Vierergruppen in den beiden Ländern ausgetragen wird.

Die Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für die Endrunde, die vom 31. Mai bis 6. Juni als einfaches K.-o.-Turnier der letzten acht Mannschaften ausgetragen wird (Viertelfinale und Halbfinale in Ungarn und Slowenien, Finale in Ljubljana).

Oben