UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Europa League: Was uns im Halbfinale erwartet

Die Rangers gegen Leipzig und West Ham gegen Frankfurt - zwei Halbfinals in der UEFA Europa League, die es in sich haben.

Rangers' James Tavernier, Leipzigs Christopher Nkunku, West Hams Michail Antonio und Frankfurts Filip Kostić
Rangers' James Tavernier, Leipzigs Christopher Nkunku, West Hams Michail Antonio und Frankfurts Filip Kostić

Erstmals in der Geschichte der UEFA Europa League könnte es zu einem rein deutschen Endspiel kommen, allerdings dürften da Leipzig-Gegner Rangers und Frankfurt-Gegner West Ham etwas dagegen haben.

Wir werfen, präsentiert von Enterprise Rent-A-Car, einen Blick auf die anstehenden Highlights dieser beiden Halbfinals.

Halbfinal-Hinspiele

Leipzig - Rangers
West Ham - Eintracht Frankfurt

Anpfiff ist am 28. April um 21 Uhr MESZ; die Rückspiele finden am 5. Mai statt.

Leipzig will endlich auch zuhause überzeugen

Highlights: Atalanta - Leipzig 0:2
Highlights: Atalanta - Leipzig 0:2

Leipzig hatte in der bisherigen K.o.-Runde dieses Wettbewerbs stets zuerst Heimrecht – zuerst gegen Real Sociedad und dann gegen Atalanta, nachdem man im Achtelfinale gegen Spartak Moskau kampflos weiter gekommen war – aber so richtig vorlegen konnten die Sachsen dabei nicht. Gegen die Spanier reichte es zuhause nur zu einem 2:2, gegen Bergamo endete das Heimspiel 1:1. Den Aufstieg in die nächste Runde machte Leipzig jeweils mit Auswärtssiegen perfekt.

Jetzt hofft man gegen die Glasgow Rangers auf ein besseres Ergebnis vor eigenen Fans, im letzten Duell mit einem Klub aus Schottland konnte man 2018/19 in der Gruppenphase der UEFA Europa League gegen Celtic mit 2:0 gewinnen.

Bitter für die Rangers, dass sie auf ihren verletzten Torjäger Alfredo Morelos verzichten müssen, aber Leipzig-Coach Domenico Tedesco hält dennoch große Stücke auf das Team von Giovanni van Bronckhorst. "Sie haben nach Hin- und Rückspiel Borussia Dortmund rausgeworfen und wenn sie Mannschaften von diesem Kaliber eliminieren können, bekommt man einen guten Vorgeschmack auf die Qualitäten der Rangers", meinte er.

Frankfurt braucht einen kühlen Kopf

Highlights: Lyon - West Ham 0:3
Highlights: Lyon - West Ham 0:3

Der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte von West Ham kam 1965 im Finale des Pokals der Pokalsieger, als man in Wembley mit 2:0 gegen 1860 München triumphierte. Im Halbfinale dieses Wettbewerbs setzten sich die Londoner dann 1975/76 gegen die Frankfurter durch (1:2 A 3:1 H), im Endspiel verlor man anschließend aber gegen Anderlecht.

Will man jetzt den zweiten Titel der Klubgeschichte holen, muss man womöglich zwei deutsche Klubs ausschalten, im Halbfinale die Eintracht und in einem möglichen Finale könnte der Gegner Leipzig heißen. Trainer David Moyes zum ersten dieser beiden Duelle: "Wir sind nicht der Favorit, aber ich möchte, dass meine Spieler glauben, der Favorit zu sein."

Frankfurt träumt noch immer vom sensationellen Auftritt im Camp Nou und Trainer Oliver Glasner hat alle Hände voll damit zu tun, seine Spieler wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen. "Jetzt brauchen wir einen kühlen Kopf", so der Österreicher auf der Eintracht-Bank. Auch Frankfurt setzte sich übrigens bei seinem bis heute einzigen Europapokalgewinn im Finale gegen eine deutsche Mannschaft durch: 1980 im UEFA-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach.

Wann und wo findet das Finale der UEFA Europa League statt?

Anpfiff ist am Mittwoch, den 18. Mai um 21 Uhr MESZ im Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán in Sevilla.