UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán

Stadionkapazität: 40 941
Rekordbesuch: 71 114 gegen Rayo Vallecano (1996/97 - alles Stehplätze)
Genutzt von
: Sevilla FC

Sevilla - Gastgeber des Europa-League-Endspiels
Sevilla - Gastgeber des Europa-League-Endspiels

Die nach dem früheren Sevilla-Vereinspräsidenten Ramón Sánchez-Pizjuán benannte Arena wird seit 1958 genutzt, als sie das Estadio de Nervión ersetzte. Bei der Eröffnung betrug das Fassungsvermögen dank der Stehplätze 70 000 und bis Mitte der 1970er konnten sogar bis zu 77 000 Menschen die Spiele besuchen. Nach Renovierungsarbeiten und einem Umbau hin zu mehr Sitzplätzen wurde die Kapazität auf knapp über 40 000 gesenkt.

Eingang zum Stadion von Sevilla FC
Eingang zum Stadion von Sevilla FCUEFA via Getty Images

Dank der tollen Atmosphäre hat das Ramón Sánchez-Pizjuán einen Ruf als Hexenkessel und wurde mit dem Spitznamen "La Bombonera de Nervión" versehen, in Anlehnung an das ähnlich stimmungsvolle Heimstadion des argentinischen Vereins Boca Juniors. Im Halbfinale der FIFA-WM 1982 gewann Deutschland hier im Elfmeterschießen gegen Frankreich und vier Jahre später triumphierte Steaua Bucureşti im Endspiel des Pokals der europäischen Meistervereine über Barcelona - ebenfalls nach Elfmeterschießen.