Halbfinal-Rückspiele: Zahlen und Fakten

UEFA.coms Mike Hammond hat die neuesten Fakten zusammengestellt - im Endspiel treffen unter anderem die Trainer aufeinander, die die meisten Spieler in der UEFA Europa League hinter sich haben.

Unai Emery hat bisher 49 Spiele in der UEFA Europa League gecoacht
Unai Emery hat bisher 49 Spiele in der UEFA Europa League gecoacht ©AFP/Getty Images

• Der 2:0-Sieg von Sevilla FC bei ACF Fiorentina und das 3:0 im Hinspiel sorgte für den größten Gesamtsieg in einem Halbfinale der UEFA Europa League. Bisher gab nie einen größeren Vorsprung als drei Tore, ein Rekord, den sich der FC Porto (7:4 gegen Villarreal CF 2010/11), der Club Atlético de Madrid (5:2 gegen Valencia CF 2011/12) und Chelsea FC (5:2 gegen den FC Basel 1893 2012/13) teilten.

• Atlético und Chelsea sind die einzigen anderen Klubs, die beide Partien eines Halbfinales der UEFA Europa League gewinnen konnten.

• Sevilla ist der dritte Klub, der zum zweiten Mal das Endspiel der UEFA Europa League erreicht hat – nach Atlético und SL Benfica. Kein Team konnte in der Ära der UEFA Europa League den Titel je verteidigen.

• Der FC Dnipro Dnipropetrovsk steht erstmals in einem Endspiel eines Europapokals. Die Ukraine ist die erst vierte Nation, die einen Vertreter im Endspiel der UEFA Europa League stellt – nach Spanien (fünf), Portugal (vier) und England (zwei).

• Sevilla wäre der vierte spanische Sieger in sechs Spielzeiten der UEFA Europa League. Bisher hat eine Mannschaft aus Spanien noch nie gegen ein Team aus einem anderen Land das Endspiel verloren.

• Nach dem Halbfinal-Ausscheiden der Fiorentina und des SSC Napoli ist immer noch keine italienische Mannschaft ins Endspiel der UEFA Europa League vorgestoßen, obwohl Italien im UEFA-Pokal die meisten Endspielteilnehmer (15) und Titelgewinnern (9) stellte.

• Das Endspiel der UEFA Europa League 2015 führt die beiden Trainer zusammen, die die meisten Spiele in der UEFA Europa League (Gruppenphase bis Finale) absolviert haben. Sevillas Unai Emery wird in Warschau zum 50. Mal an der Seitenlinie stehen. Dnipros Myron Markevych zum 42. Mal.

Carlos Bacca erzielt sein zehntes Tor
Carlos Bacca erzielt sein zehntes Tor©AFP/Getty Images

• Sevillas zweiter Torschütze in Florenz, Daniel Carriço, baute seinen Rekord als Spieler mit den meisten Einsätzen in der UEFA Europa League auf 47 Partien aus. Es war sein erstes Tor für Sevilla in diesem Wettbewerb und sein drittes insgesamt. Die beiden anderen Tore erzielte er für seinen Ex-Verein Sporting Clube de Portugal.

• Sevillas zwei Tore in Florenz ließen den Verein mit dem ausgeschiedenen Napoli gleichziehen – nun kommen beide auf 26 Treffer in dieser Saison. Emerys Mannschaft hat die 22 Tore der letzten Spielzeit bereits übertroffen, doch der Rekord in einer Saison, aufgestellt vom FC Porto 2010/11 mit 37 Toren, dürfte kaum in Gefahr sein.

Yevhen Seleznyov traf in beiden Spielen für Dnipro
Yevhen Seleznyov traf in beiden Spielen für Dnipro©AFP/Getty Images