UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Familiengefühle bei Sevillas Carriço

"Wir sind wie eine Familie", sagte Daniel Carriço über den Teamgeist, der Sevilla zum zweiten Mal in Folge ins Finale gebracht hat, das Trainer Unai Emery "wieder gewinnen" will.

Sevilla jubelt über den Einzug ins Finale der UEFA Europa League
Sevilla jubelt über den Einzug ins Finale der UEFA Europa League ©AFP/Getty Images

Für Verteidiger Daniel Carriço ist die Einheit von Titelverteidiger Sevilla FC der entscheidende Faktor für den neuerlichen Einzug ins Finale der UEFA Europa League. "Wir sind wie eine Familie", sagte der Portugiese nach dem 2:0-Sieg im Halbfinal-Rückspiel bei ACF Fiorentina.

Nach dem 3:0-Hinspielsieg machte Sevilla im Stadio Artemio Franchi nach 27 Minuten endgültig alles klar, als Carriço aus kurzer Distanz das 2:0 markierte. Zuvor hatte Carlos Bacca den ersten Treffer erzielt. "Es ist unglaublich, was wir in den letzten beiden Jahren geleistet haben", sagte der Innenverteidiger. "Wir stehen zum zweiten Mal in Folge im Finale eines sehr bedeutenden Wettbewerbs. Wir wollten unseren Fans dieses Geschenk machen, deshalb sind wir sehr glücklich."

Für Sevilla hat dieser Wettbewerb offensichtlich eine ganz besondere Bedeutung, am 27. Mai in Warschau gegen den FC Dnipro Dnipropetrovsk könnten ihn die Andalusier als erster Klub zum vierten Mal gewinnen. Carriço hat zudem eine ganz besondere persönliche Beziehung zur UEFA Europa League - seit der Umgestaltung des Wettbewerbs hat er 47 Partien in diesem Wettbewerb absolviert (ab der Gruppenphase), was Rekord ist.

Daniel Carriço im Gespräch mit UEFA.com
Daniel Carriço im Gespräch mit UEFA.com©UEFA.com

Den 26-Jährigen erfüllt es mit Stolz, ein kleines Rädchen in der großen Maschine Sevilla zu sein. "Die Stärke dieser Mannschaft ist es, dass wir eine Einheit sind - wir sind wie eine Familie", meinte er. "Die Solidarität zwischen uns ist unglaublich. Das ist der Hauptgrund für unseren Erfolg. Wir haben große Ambitionen - wir wollen das Finale gewinnen".

"In den nächsten Tagen werden wir jetzt Dnipro analysieren", so Carriço weiter. "Sie sind sicherlich eine starke Mannschaft, denn sie haben große Teams wie Napoli ausgeschaltet."

Trainer Unai Emery war währenddessen bemüht, seiner Mannschaft die Favoritenrolle für das Endspiel abzunehmen. "Die Chancen gegen Dnipro stehen bei 50 zu 50", sagte er. "Sie sind durch einen Sieg gegen eine starke Mannschaft wie Napoli ins Finale eingezogen, und ein Finale ist ein Finale - beide Teams können gewinnen."

Sollte sich Sevilla durchsetzen, wäre ein Eintrag in die Geschichtsbücher sicher. "Wir können als erste Mannschaft diesen Wettbewerb vier Mal gewinnen", sagte Emery, der wie sein Vorgänger Juande Ramos in den Jahren 2006 und 2007 zweimal in Folge triumphieren könnte. "Die Europa League hat mir und Sevilla so viel gegeben. In der letzten Saison haben wir den Titel gewonnen, also wollen wir ihn auch diesmal gewinnen. Das wäre ein Traum für alle Sevillistas."

Unai Emery will erneut den Titel
Unai Emery will erneut den Titel©UEFA.com