Champions League 100er Klub: Ashley Cole

Der ehemalige Außenverteidiger von Arsenal, Chelsea und Roma Ashley Cole ist diese Woche im Fokus.

©Getty Images

Diese Woche werfen wir einen Blick auf Ashley Cole, der über zehn Jahre lang einer der konstantesten Außenverteidiger Europas war und am Donnerstag 38 Jahre alt wird. Als Produkt der Jugend von Arsenal verbrachte Cole seine frühen 20er im Norden Londons, bevor er in den Westen zu Chelsea wechselte, wo er 2012 die UEFA Champions League gewann. Seither spielte er für die Roma und zuletzt für LA Galaxy.

CHAMPIONS LEAGUE 100er KLUB

Spiele

Arsenal: 45
Chelsea: 60
Roma: 3

Beste Saison: Sieger (Chelsea, 2012)

Zur Erinnerung ...

Bis Oktober spielte er zwar noch bei LA Galaxy, doch er verließ schon 2016 Europa, zwei Jahre nachdem er seine Nationalmannschaftskarriere beendete und seine Heimatstadt London verließ. Als einer der großen Linksverteidiger seiner Ära spielte er 107 Mal in 13 Jahren für sein Land. Er imitierte in seinem Spiel Roberto Carlos und erreichte auch einen ähnlichen Status: 2004 und 2010 stand er im Team des Jahres von UEFA.com, bei der UEFA EURO 2004 war er im Team des Turniers und gewann auch sonst zahlreiche individuelle Auszeichnungen.

Mit Arsenal gewann er zweimal die Liga – und spielte in der ungeschlagenen Saison 2003/04 eine Schlüsselrolle – und dreimal den FA Cup. Nachdem er diesen Titel auch mit Chelsea viermal gewann, hält Cole mit sieben Siegen den Rekord für diesen Pokal. In seiner Zeit bei Chelsea gewann er auch die Premier League 2009/2010 sowie die UEFA Champions League 2011/12 und die UEFA Europa League 2012/13.

Nach seiner Zeit bei der Roma wechselte Cole nach Los Angeles, wo er 2018 Kapitän war. Tore schießen war nie teil seines Repertoires: in seiner Karriere kommt er auf nur 19 Treffer (nur einer im Europapokal, 2003 für Arsenal gegen Dynamo Kyiv).

Finalhighlights 2012
Finalhighlights 2012

Sein Weg zu 100 Einsätzen

Nachdem er im November 1999 im Alter von 18 Jahren für Arsenal gegen AIK nur auf der Bank saß und daraufhin an Crystal Palace ausgeliehen wurde, gab Cole sein Debüt in der UEFA Champions League im darauffolgenden Oktober. Beim 4:2 gegen Sparta Praha wurde er zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Schon bald war er Stammspieler im internationalen Wettbewerb und verabschiedete sich mit dem Finale 2006 in Paris von den Gunners.

Dieses Spiel gewann Barcelona mit 2:1 und Cole ging zu Chelsea, mit denen er zweimal im Endspiel Stand: 2008 verlor er in Moskau im Elfmeterschießen gegen Manchester United, vier Jahre später gewann er im Elfmeterschießen in München gegen Bayern. In beiden Spielen verwandelte Cole den vierten Elfmeter.

Der Außenverteidiger absolvierte sein 100. Spiel in der UEFA Champions League (Qualifikationsspiele bleiben außen vor) im September 2014 gegen Basel. Für die Roma spielte er 2015/16 dreimal in der Gruppenphase, das letzte davon fand gegen Bayern am Schauplatz seines größten Erfolgs statt.

Seine besten Momente

  • Der verwandelte Elfmeter im Finale 2012 machte die schmerzliche Niederlage vier Jahre zuvor wett.
  • Im Halbfinalhinspiel der Saison klärte Cole auf der Linie und sicherte Chelsea den 1:0-Sieg gegen Barcelona. Dieses Auswärtstor hätte in diesem sehr knappen Duell möglicherweise entscheidend sein können, doch die Blues setzten sich schließlich in diesem Duell durch. "Niemand kam an Ash vorbei", sagt Frank Lampard über den Abend.
  • Coles einziges Tor in der UEFA Champions League war entscheidend: Der Treffer war ein Kopfballtor in der 88. Minute zuhause gegen Dynamo und bescherte Arsenal den 1:0-Sieg und war wichtig für das Weiterkommen aus der Gruppenphase.
Cole feiert sein einziges Europapokaltor
Cole feiert sein einziges Europapokaltor©Getty Images

Was andere über ihn sagen

"Er verdient unglaubliche Anerkennung für den Willen und die Brillanz, die er in den Jahren, die er für sein Land gespielt hat, an den Tag gelegt hat. Es gibt wenige Spieler, die zu den allerbesten in der Welt gezählt werden können, aber Ashley war in seiner besten Zeit ohne Frage der beste Linksverteidiger."
Roy Hodgson, Coles letzter Nationaltrainer

"Ein absolut herausragender Spieler und Kerl. Er hatte immer Zeit für jeden."
Frank Lampard, ehemaliger Teamkollege bei Chelsea und in der Nationalmannschaft

"Ashley Cole ist ein fantastischer Verteidiger. Ich habe gesehen, wie er die besten Spieler der Welt im Zaum hält."
Ronaldinho, ehemaliger Gegner mit Barcelona und Brasilien

"Über die Jahre hatte ich große Duelle mit Ashley Cole, er gibt dir keine Sekunde zu atmen. Er war ein zäher Spieler in seiner besten Zeit, schnell, hart im Zweikampf. Du wusstest, dass es nie ein leichtes Spiel wird."
Cristiano Ronaldo, ehemaliger Gegner mit Manchester United und Portugal

Bisher vorgestellt ...

Champions League 100er Klub: Patrice Evra
Champions League 100er Klub: Andrea Pirlo
Champions League 100er Klub: David Beckham

Champions League 100er Klub: Frank Lampard
Champions League 100er Klub: Andriy Shevchenko
Champions League 100er Klub: Oliver Kahn
Champions League 100er Klub: Luís Figo

Oben