Champions League 100er Klub: Oliver Kahn

Der ehemalige Bayern-Keeper Oliver Kahn ist Mitglied im exklusiven Klub der Spieler, die 100 oder mehr Partien in der UEFA Champions League absolviert haben.

Der größte Moment in der Karriere des Titans
Der größte Moment in der Karriere des Titans ©Getty Images

2001 gewann er mit dem FC Bayern die UEFA Champions League. Als er seine Handschuhe an den Nagel hängte, brachte es Oliver Kahn auf über 100 Spiele in der Königsklasse. Er ist der zweite Spieler aus diesem illustren Klub, den wir Ihnen in unserer neuen Serie vorstellen.

CHAMPIONS LEAGUE 100er KLUB

Seine Zahlen

Spiele: 103
Tore: 0
Spiele ohne Gegentor: 34

Beste Saison: Sieger (Bayern, 2001)

Zur Erinnerung ...

Unglaubliche Reflexe, schier unüberwindlich im Eins-gegen-Eins und dazu noch große Führungsqualitäten – Kahn war nicht umsonst 14 Jahre lang die unumstrittene Nummer 1 des FC Bayern München. Seine besten Jahre hatte der Torhüter zwischen 1999 und 2002; 1999 verlor er mit den Münchnern das Finale der UEFA Champions League gegen Manchester United unter denkwürdigen Umständen, zwei Jahre später führte er die Bayern dann aber gegen Valencia in Mailand zum lang ersehnten Titel. 2002 war er bei der WM in Südkorea/Japan der überragende Spieler, patzte allerdings ausgerechnet im Finale gegen Brasilien entscheidend.

Sein Weg zu 100 Einsätzen

Kahn absolvierte die ersten seiner insgesamt 557 Bundesligaspiele für den Karlsruher SC, doch nach vier Jahren im KSC-Trikot holten die Bayern ihn 1994 an die Isar. Nicht zuletzt dank seiner Leistungen wurden die Münchner Stammgast in der UEFA Champions League. Insgesamt brachte er es auf elf Spielzeiten in der Königsklasse, in denen er unzählige Weltklassestürmer zur Verzweiflung getrieben hat.  

Seine besten Momente

  • Im Finale 2001 parierte er im Elfmeterschießen gleich drei Strafstöße.

  • Unmittelbar nach dem Sieg kümmerte er sich rührend um den geschlagenen Valencia-Torhüter Santiago Cañizares.
  • Seine - nach eigener Meinung - beste Parade zeigte er in der Saison 1999/2000 gegen die Rangers und sicherte den Bayern damit einen 1:0-Sieg und das Erreichen der Zwischenrunde.

Was andere über ihn sagen

"Oliver Kahn und Manuel Neuer sind beide perfekte Torhüter, aber Oliver Kahn war auf der Linie noch einen Tick schneller."
Ottmar Hitzfeld, ehemaliger Bayern-Trainer

"Ich wurde ihm 2002 vorgestellt und saß ab diesem Tag in der Kabine neben ihm. Erstmals mit mir gesprochen hat er 2005."
Bastian Schweinsteiger, Ex-Bayern-Teamkollege über seinen künftigen Mentor

"Am besten läufst du ganz schnell davon und feierst irgendwo anders."
Nico Patschinski, ehemaliger Spieler von St. Pauli über die beste Reaktion, wenn man gegen Kahn getroffen hat

"'King Kahn' oder 'Titan', wie sie ihn genannt haben – das sagt doch alles. Er ist sicherlich ein ganz anderer Charakter als ich, ehrlicherweise muss man sagen, dass er ziemlich exzentrisch war. Ich weiß nicht, ob das für einen Torhüter hilfreich ist, aber bei Kahn hat es jedenfalls funktioniert."
Iker Casillas, ehemaliger Torhüter von Real Madrid

Oben