UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Real und der BVB im Achtelfinale

Titelverteidiger Real Madrid und Borussia Dortmund haben sich als erste Teams vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert, Arsenal ließ eine große Chance dazu aus und Bayer Leverkusen und Atlético Madrid haben exzellente Chancen.

Dortmund bejubelt das 1:0 gegen Galatasaray
Dortmund bejubelt das 1:0 gegen Galatasaray ©Getty Images

Borussia Dortmund ist weiter, Arsenal FC muss nach einem 3:3 gegen RSC Anderlecht weiter zittern
Real Madrid CF steht nach dem Sieg gegen Liverpool FC wie der BVB im Achtelfinale
Club Atlético de Madrid führt die Gruppe A an, auch Juventus hat wieder gute Chancen
Bayer 04 Leverkusen siegt beim FC Zenit und hat nun alles selbst in der Hand

Hier gibt es die Links für die Spiel-Höhepunkte (ab 24 Uhr MEZ).

Gruppe A
Malmö FF - Club Atlético de Madrid 0:2
• Atlético führt nach dem Sieg durch die Tore von Koke und Raúl García mit drei Punkten vor Juve und Olympiacos.

Juventus - Olympiacos FC 3:2
• Andrea Pirlo erzielt bei seinem 100. Einsatz in der Königsklasse ein herrliches Freistoßtor.

Gruppe B
FC Basel 1893 - PFC Ludogorets Razgrad 4:0
• Vier verschiedene Spieler treffen beim Basler Sieg, der den FCB jetzt drei Punkte vor Ludogorets und Liverpool katapultiert.

Real Madrid CF - Liverpool FC 1:0
• Karim Benzemas Tor reicht dem Titelverteidiger zum vorzeitigen Achtelfinaleinzug.

Gruppe C
FC Zenit - Bayer 04 Leverkusen 1:2
• Ein Doppelpack von Heung-Min Son bringt Leverkusen dem Achtelfinale einen großen Schritt näher.

SL Benfica - AS Monaco FC 1:0
• Talisca trifft acht Minuten vor dem Ende und wahrt damit die Chancen von Benfica, noch die nächste Runde zu erreichen.

Gruppe D
Arsenal FC - RSC Anderlecht 3:3
• Arsenal führte schon mit 3:0, aber Anderlecht hat nach einem großartigen Comeback noch Chancen, die Gunners abzufangen.

Borussia Dortmund - Galatasaray AŞ 4:1
• Dortmund steht nach dem vierten Sieg im vierten Spiel schon in der K.o.-Runde, aber auch Galatasaray hat noch theoretische Chancen.