Die offizielle Website des europäischen Fußballs

PSG fängt Porto ab, Zenit und Ajax werden Dritter

Veröffentlicht: Dienstag, 4. Dezember 2012, 23.11MEZ
Während der FC Zenit St Petersburg und AFC Ajax in der UEFA Europa League weiterspielen dürfen, sicherten sich Paris Saint-Germain FC und der FC Schalke 04 am letzten Spieltag der Königsklasse den Gruppensieg.

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...
 
 
 
Veröffentlicht: Dienstag, 4. Dezember 2012, 23.11MEZ

PSG fängt Porto ab, Zenit und Ajax werden Dritter

Während der FC Zenit St Petersburg und AFC Ajax in der UEFA Europa League weiterspielen dürfen, sicherten sich Paris Saint-Germain FC und der FC Schalke 04 am letzten Spieltag der Königsklasse den Gruppensieg.

Im ersten Teil des letzten Spieltags der UEFA Champions League haben sich der FC Zenit St Petersburg und AFC Ajax am Dienstag für die UEFA Europa League qualifiziert.

Nachdem in den Gruppen A bis D schon nach dem fünften Spieltag festgestanden hatte, welche Teams im Achtelfinale weiterspielen werden, ging es am letzten Spieltag in zwei Gruppen noch darum, wer als Erster oder als Zweiter weiterkommt. Zudem wurden noch zwei Teilnehmer für die UEFA Europa League gesucht.

In Gruppe D brauchte Manchester City FC einen Dreier bei Gruppensieger Borussia Dortmund, um noch vor Ajax auf Platz drei zu landen. Die Niederländer hatten ihr Schicksal selbst in der Hand, gingen jedoch mit 1:4 bei Real Madrid CF unter. City machte es aber nicht besser: Julian Schieber erzielte den einzigen Treffer in Dortmund und machte eine enttäuschende Gruppenphase für Roberto Mancinis Mannen perfekt.

Zenit sicherte sich mit einem 1:0-Sieg beim AC Milan ebenfalls den dritten Platz - für die Russen war es erst der zweite Auswärtssieg in diesem Wettbewerb. Danny erzielte den entscheidenden Treffer, während Zenits Rivale um Platz drei in Gruppe C, der RSC Anderlecht, nicht über ein 2:2-Remis bei Málaga CF hinauskam.

Paris Saint-Germain FC lag vor Anpfiff in Gruppe A einen Zähler hinter Tabellenführer FC Porto, holte sich im direkten Duell jedoch drei Punkte und somit den Gruppensieg. Nach den Treffern von Thiago Silva und Jackson Martínez im ersten Durchgang schoss Ezequiel Lavezzi nach der Pause den Siegtreffer, weshalb PSG bei der Achtelfinalauslosung am 20. Dezember gesetzt sein wird.

Im anderen Spiel sicherte Ivan Krstanović in der Nachspielzeit GNK Dinamo Zagreb einen Zähler gegen den FC Dynamo Kyiv und sicherte seiner Truppe den ersten Punkt in der Gruppenphase. Zuvor hatte es für die Kroaten 11 Pleiten in Folge gegeben - den Negativrekord hält Anderlecht mit 12 Niederlagen in Folge.

Der FC Schalke 04 sicherte sich nach einem 1:1-Remis bei Montpellier Hérault SC den Gruppensieg, während Arsenal FC im zweiten Spiel der Gruppe B stolperte und mit 1:2 bei Olympiacos FC, das in der UEFA Europa League weiterspielt, verlor.

Gruppe A
GNK Dinamo Zagreb - FC Dynamo Kyiv 1:1
Paris Saint-Germain FC - FC Porto 2:1

Gruppe B
Montpellier Hérault SC - FC Schalke 04 1:1
Olympiacos FC - Arsenal FC 2:1

Gruppe C
Málaga CF - RSC Anderlecht 2:2
AC Milan - FC Zenit St Petersburg 0:1

Gruppe D
Borussia Dortmund - Manchester City FC 1:0
Real Madrid CF - AFC Ajax 4:1

Letzte Aktualisierung: 04.12.13 18.57MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1902437.html#psg+fangt+porto+zenit+ajax+werden+dritter

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.