Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Dortmund ungeschlagen weiter

Veröffentlicht: Dienstag, 4. Dezember 2012, 22.40MEZ
Borussia Dortmund - Manchester City FC 1:0
Julian Schieber sorgte mit seinem ersten Champions-League-Tor für den 1:0-Sieg des BVB gegen ManCity.
von Matthias Rötters
aus Dortmund

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Spielstatistiken

DortmundMan. City

Tore1
 
0
auf das Tor10
 
4
am Tor vorbei8
 
2
Ecken3
 
7
Abseits2
 
9
Begangene Fouls6
 
10
Gelbe Karten0
3
Rote Karten0
 
0
Ballbesitz (%)49
 
51

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 19/06/2013 23:23 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Dienstag, 4. Dezember 2012, 22.40MEZ

Dortmund ungeschlagen weiter

Borussia Dortmund - Manchester City FC 1:0
Julian Schieber sorgte mit seinem ersten Champions-League-Tor für den 1:0-Sieg des BVB gegen ManCity.

Borussia Dortmund hat seine starke Vorstellung in der Gruppe D der UEFA Champions League mit einem 1:0-Sieg gegen Manchester City FC abgerundet. Vor 65 829 Zuschauern erzielte Julian Schieber (57.) das Tor des Abends.

In einer wenig spektakulären ersten Halbzeit hatten Marco Reus (36.) und Ivan Perišić (44.) die besten Chancen. Sie scheiterten allerdings mit Fernschüssen an Joe Hart im ManCity-Tor. Nach dem Seitenwechsel brachte Schieber (57.) Dortmund in Führung. Diese brachte der Bundesliga-Dritte souverän über die Zeit.

Im Vergleich zum 1:1 beim FC Bayern München in der Bundesliga hatte BVB-Trainer Jürgen Klopp seine Startelf auf gleich sechs Positionen umgestellt. Oliver Kirch, Felipe Santana, Kevin Großkreutz, Moritz Leitner, Ivan Perišić und Julian Schieber liefen von Beginn auf. Dafür blieben die drei Polen Łukasz Piszczek, Jakub Błaszczykowski und Robert Lewandowski zunächst auf der Bank. Neven Subotić, Sven Bender und Mario Götze blieben komplett draußen.

Der BVB - bereits vor dem Spiel für die K.-o.-Runde qualifiziert - startete ohne den gewohnten Offensivdrang in die Partie. Die beste Dortmunder Möglichkeit der Startphase, ein 18-Meter-Schuss von Kirch, landete genau in den Händen von Joe Hart. Auf der anderen Seite sorgte zwei Mal der Ex-Wolfsburger Edin Džeko für Gefahr: Erst musste Marcel Schmelzer eine scharfe, flache Hereingabe des Bosniers im letzten Moment klären. Dann hielt Roman Weidenfeller einen 20-Meter-Aufsetzer des Stürmers mit Mühe.

In einer ohne den allerletzten Biss geführten Halbzeit war es dann der BVB, der in der Schlussphase nochmal das Tempo merklich erhöhte und zwei gute Torchancen erspielte. Marco Reus (36.) scheiterte allerdings mit einem guten Schuss aus 16 Metern am rechten Außenpfosten. Wenige Minuten später war es Hart, der einen Schuss von Perišić (44.) aus 25 Metern gekonnt parierte. So ging es torlos in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel dann richtig Fahrt auf und Dortmund ging verdient in Führung. Nach guten Chancen von Hummels (49.), Perišić (53.) und Großkreutz (54.) leitete der zur zweiten Hälfte eingewechselte Błaszczykowski das Führungstor mit einem schönen Antritt auf der rechten Außenbahn ein. Seine flache Hereingabe brachte Schieber (59.) mit langem Bein über die Linie - das erste Champions-League-Tor des Ex-Stuttgarters.

Diese Führung brachte Dortmund ohne große Probleme über die Zeit. Leitner (76.) und der eingewechselte Lewandowski (83.) vergaben sogar weitere gute Möglichkeiten auf das 2:0. Der BVB zieht damit ungeschlagen ins Achtelfinale ein, Manchester wird dagegen mit nur drei Punkten und dem schlechtesten Ergebnis für eine englische Mannschaft in der Königsklasse Gruppenletzter. Die Auslosung für die Runde der letzten 16 findet am 20. Dezember in Nyon statt.

Letzte Aktualisierung: 04.12.13 18.57MEZ

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2013/matches/round=2000347/match=2009582/postmatch/report/index.html#dortmund+ungeschlagen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.