Baines zu Everton

Everton FC hat Leighton Baines von Wigan Athletic FC verpflichtet.

Everton FC hat nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den englischen U21-Nationalspieler Leighton Baines von Wigan Athletic FC verpflichtet.

Hoffnungsträger
Der Linksverteidiger, der knapp neun Millionen Euro kostet, kehrt nach fünf Jahren in Wigan wieder in seine Heimatstadt zurück und unterschreibt bei Everton einen Fünfjahresvertrag. Baines, der zu den größten Talenten Englands gezählt wird, erzielte im Hinspiel der Relegation zur UEFA-U21-Europameisterschaft ein spektakuläres Tor gegen Deutschland und machte auch bei der Endrunde im Juni in den Niederlanden mit guten Auftritten auf sich aufmerksam.

Wunschverein
Mit dem Wechsel geht für Baines ein Traum in Erfüllung: "Ich glaube es war bekannt, dass ich unbedingt zu Everton wollte. Jetzt bin ich froh, dass es endlich geklappt hat. Ich stamme von hier und meine ganze Familie ist Fan von Everton, also ist es super, endlich wieder hier zu sein." Obwohl er erst 22 Jahre alt ist, hat Baines bereits 145 Einsätze für Wigan bestritten. Alleine 72 davon machte er in den ersten beiden Premier-League-Spielzeiten des Vereins. Nach Phil Jagielka und dem Südafrikaner Steven Pienaar, der von BV Borussia Dortmund ausgeliehen wurde, ist Baines bereits der dritte Neuzugang bei Everton. Am 20. September steigt der Klub in den UEFA-Pokal ein.