Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Wie stehen die Chancen der Teams?

Barcelona gelang letzte Woche etwas nie Dagewesenes, aber wie sieht die Statistik bei den verbliebenen vier Achtelfinal-Duellen aus. Wir untersuchen die Chancen der Teilnehmer.

Gianluigi Buffon und Iker Casillas
Gianluigi Buffon und Iker Casillas ©AFP/Getty Images

Letzte Woche avancierte Barcelona zum ersten Team, das in einem europäischen Duell ein 0:4 aus dem Hinspiel wettmachen konnte – im 59. Versuch!

Wir haben mal nachgeschaut, welche Teams in den Achtelfinal-Rückspielen dieser Woche weiterkommen müssten, wenn es nach der Statistik geht. Oder gelingt beispielsweise Leverkusen ein Wunder?

Dabei haben wir alle bisherigen Hinspiele - mit den identischen Ergebnissen der Achtelfinal-Partien - aus K.-o.-Duellen im Pokal der europäischen Meistervereine/in der UEFA Champions League, im UEFA-Pokal/der UEFA Europa League und im Pokal der Pokalsieger unter die Lupe genommen.

14. März
Juventus - Porto (2:0)
Anzahl: 339
Heimteam des Rückspiels weitergekommen: 330 (97,3%)
Auswärtsteam des Rückspiels weitergekommen: 9 (2,7%)

Leicester City - Sevilla (1:2)
Anzahl: 587
Heimteam des Rückspiels weitergekommen: 287 (48,9%)
Auswärtsteam des Rückspiels weitergekommen: 300 (51,1%)

15. März
Atlético Madrid - Bayer Leverkusen (4:2)
Anzahl: 29
Heimteam des Rückspiels weitergekommen: 28 (96,6%)
Auswärtsteam des Rückspiels weitergekommen: 1 (3,4%)

• Einzig Barcelona vergeigte zuhause einen 4:2-Vorsprung, als man in der ersten Runde des Pokals der Pokalsieger 1984/85 das Rückspiel gegen Metz mit 1:4 verlor.

Monaco - Manchester City (3:5)
Anzahl: 10
Heimteam des Rückspiels weitergekommen: 4 (40%)
Auswärtsteam des Rückspiels weitergekommen: 6 (60%)

Oben