Real zieht davon, Inter und Benfica übernehmen Tabellenführung

Real Madrid steht dank eines Vorsprungs von fünf Punkten in Gruppe D kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale, der FC Bayern München verpasste den dritten Sieg, Inter Mailand und Benfica übernahmen die Tabellenführung.

Spieltag drei ©Getty Images

Real Madrid CF steht bereits nach dem dritten Spieltag der UEFA Champions League kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale, nachdem die Königlichen ihren Vorsprung in Gruppe D auf fünf Punkte ausgebaut haben. Während der FC Bayern München bei SSC Napoli den dritten Sieg im dritten Spiel verpasste, übernahmen der FC Internazionale Milano und SL Benfica die Tabellenführung in ihren Gruppen.

Madrid, das alle drei Spiele gewinnen konnte, empfing Olympique Lyonnais zum Spitzenspiel und setzte sich am Ende locker mit 4:0 durch. Sollte Real auch das Rückspiel am 2. November gewinnen, dann wären die Spanier bereits frühzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Lyon hat jetzt wie AFC Ajax, das 2:0 bei GNK Dinamo Zagreb gewann, vier Punkte auf dem Konto. Die Kroaten warten ihrerseits weiter auf den ersten Punktgewinn.

Die Bayern, Tabellenführer in Gruppe A, vergaben in Neapel die große Chance, wie Real auf neun Zähler zu kommen, denn nach der frühen Führung durch Toni Kroos kamen die Italiener durch ein Eigentor von Holger Badstuber zum Ausgleich, ehe Napolis Keeper Morgan De Sanctis einen Elfmeter von Mario Gomez parierte und seiner Mannschaft ein 1:1-Remis rettete. Die Bayern bleiben somit weiterhin zwei Zähler vor Napoli, dahinter folgt Manchester City FC, das dank eines Tores von Sergio Agüero in letzter Minute mit 2:1 gegen Villarreal CF gewann und somit den allerersten Sieg in der UEFA Champions League sicherstellte.

Nachdem Trabzonspor AŞ, der Tabellenführer der Gruppe B, am frühen Abend 0:3 bei PFC CSKA Moskva untergegangen war, übernahm Inter dank eines 1:0-Siegs bei LOSC Lille Métropole die Tabellenführung mit zwei Punkten Vorsprung vor Trabzonspor und den Russen, für die Seydou Doumbia zweimal erfolgreich war. Damit hat der Stürmer in der laufenden Gruppenphase bereits vier Treffer erzielt.

Benfica übernahm nach einem 2:0-Sieg beim FC Basel 1893 die Tabellenführung in Gruppe C von den Schweizern, die sogar auf den dritten Rang zurückfielen, da Manchester United FC mit 2:0 beim FC Oţelul Galaţi gewann. Wayne Rooney erzielte in Bukarest beide Treffer per Elfmeter, dazu beendeten beide Teams die Partie in Unterzahl.

Am Mittwoch folgen dann die anderen acht Partien. Dabei spielt Olympique de Marseille, das wie Real bislang alle Partien gewinnen konnte, zu Hause gegen Arsenal FC.

Gruppe A
SSC Napoli - FC Bayern München 1:1

Manchester City FC - Villarreal CF 2:1

Gruppe B
PFC CSKA Moskva - Trabzonspor AŞ 3:0
LOSC Lille Métropole - FC Internazionale Milano 0:1

Gruppe C
FC Oţelul Galaţi - Manchester United FC 0:2

FC Basel 1893 - SL Benfica 0:2

Gruppe D
Real Madrid CF - Olympique Lyonnais 4:0

GNK Dinamo Zagreb - AFC Ajax 0:2

Bei allen Partien des dritten Spieltags unterstützt die UEFA die FARE-Aktionswochen.