UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Nations League 2022/23: Alle Infos

Auslosung und Spieltermine, wer spielt gegen wen, wie es funktioniert.

UEFA via Getty Images

Die dritte Ausgabe der UEFA Nations League begann im Juni 2022. Die Endrunde findet im Juni 2023 statt.

Wie schon 2020/21 gab es auch in der Saison 2022/23 drei Ligen mit je 16 Mannschaften und eine vierte Liga mit sieben Mannschaften, deren Zusammensetzung durch Auf- und Abstieg aus der zweiten Ausgabe bestimmt wurde.

Wer hat sich für die Endrunde qualifiziert?

Spanien, Italien, die Niederlande und Kroatien machten am 6. Spieltag in ihren Gruppen der Liga A den Sprung zur Endrunde perfekt.

Wie läuft die Endrunde 2023 der Nations League ab?

Kroatien, Italien, Spanien und die Niederlande nehmen an der Endrunde der UEFA Nations League 2022/23 teil. Die Spiele finden statt in Rotterdam und Enschede, die Halbfinals steigen am 14. und 15. Juni. Das Finale und das Spiel um Platz drei sind für den 18. Juni angesetzt. Die Halbfinal-Auslosung erfolgt im Januar 2023 in Nyon, der genaue Termin steht noch nicht fest.

Bisherige Endspiele der Nations League

 2019: Portugal - Niederlande 1:0 (Porto)
 2021: Frankreich - Spanien 2:1 (Mailand)

Wie funktionierte die Nations League 2022/23?

Die Ligen A, B und C bestanden aus jeweils 16 Mannschaften, die für die Ligaphase am 16. Dezember in vier Vierergruppen gelost wurden. Die verbleibenden sieben Mannschaften in Liga D wurden in zwei Gruppen mit je vier und drei Mannschaften aufgeteilt. In allen Fällen spielten die Mannschaften im Juni und September 2022 gegen alle ihre Gruppengegner zu Hause und auswärts. Vier der sechs Spieltage fanden im Juni statt, da die FIFA-Weltmeisterschaft 2022 im Winter ausgetragen wird.

Die vier Gruppensieger der Liga A ziehen in die Endrunde im Juni 2023 ein. Die Gruppensieger der anderen drei Ligen steigen für die Saison 2024/25 auf.

Die Viertplatzierten der Gruppen der Ligen A und B steigen ab. Die Viertplatzierten der Gruppen der Liga C nehmen an den Play-outs im März 2024 teil, wobei die beiden unterlegenen Mannschaften in die Liga D absteigen.

Wer spielte in welcher Liga der Nations League 2022/23?

Nations League: Highlights 2020/21

Liga A

Gruppe 1: Frankreich, Dänemark, Kroatien, Österreich
Gruppe 2
: Spanien, Portugal, Schweiz, Tschechien
Gruppe 3
: Italien, Deutschland, England, Ungarn
Gruppe 4
: Belgien, Niederlande, Polen, Wales

Liga B

Gruppe 1: Ukraine, Schottland, Republik Irland, Armenien
Gruppe 2
: Island, Russland*, Israel, Albanien
Gruppe 3
: Bosnien und Herzegowina, Finnland, Rumänien, Montenegro
Gruppe 4
: Schweden, Norwegen, Serbien, Slowenien

Liga C

Gruppe 1: Türkei, Luxemburg, Litauen, Färöer-Inseln
Gruppe 2
: Nordirland, Griechenland, Kosovo, Zypern
Gruppe 3
: Slowakei, Belarus, Aserbaidschan, Kasachstan
Gruppe 4
: Bulgarien, Nordmazedonien, Georgien, Gibraltar

Endrunde der Nations League: Trickkiste

Liga D

Gruppe 1: Liechtenstein, Moldawien, Andorra, Lettland
Gruppe 2
: Malta, Estland, San Marino

Termine der Nations League 2022/23

Spieltage 1 & 2: 1.–8. Juni 2022
Spieltage 3 & 4: 9.–14. Juni 2022
Spieltage 5 & 6: 22.–27. September 2022
Halbfinale: 14. & 15. Juni 2023
Finale & Spiel um den 3. Platz: 18. Juni 2023
Play-outs: 21.–23. & 24.–26. März 2024

2020/21: Alle Auf- und Abstiege

Was hat die Qualifikation für die UEFA EURO 2024 damit zu tun?

Drei der 24 Plätze bei der UEFA EURO 2024 werden gemäß dem Reglement über die UEFA Nations League 2022/23 durch Play-off-Plätze ermittelt.

Zwölf Mannschaften werden auf der Grundlage ihrer Leistungen in der Nations League 2022/23 ausgewählt - nominell die Gruppensieger der Ligen A, B und C, aber wenn sie sich bereits qualifiziert haben, werden sie durch die nächstbeste Mannschaft ihrer Liga ersetzt. Wenn es in einer Liga nicht genügend nicht qualifizierte Mannschaften gibt, wird die nächsthöhere Liga ausgewählt, die mit Liga D endet.

*Russland nahm nicht an der Gruppe 2 der Liga B teil und hat in dieser Gruppe automatisch den vierten Platz eingenommen.