UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Saisonrückblick UEFA Nations League 2020/21

Frankreich gewann gegen Spanien in Italien das zweite Endspiel der UEFA Nations League.

Die beiden Torschützen Karim Benzema und Kylian Mbappé feiern den Triumph im San Siro
Die beiden Torschützen Karim Benzema und Kylian Mbappé feiern den Triumph im San Siro Getty Images

Weltmeister Frankreich geriet am 10. Oktober 2021 im Endspiel der UEFA Nations League in Mailand in Rückstand, triumphierte aber noch mit 2:1 gegen Spanien. Mikel Oyarzabal brachte La Roja nach 64 Minuten in Front, doch Karim Benzema gelang umgehend der herrliche Ausgleich und Kylian Mbappé besorgte zehn Minuten vor dem Ende den Siegtreffer. "Es war nicht leicht, wir haben die Charakterstärke dieses Teams unter Beweis gestellt", sagte Benzema. "Wir geben niemals auf. Es ist die Stärke von großartigen Teams, nie in Panik zu geraten und geduldig zu sein."

Ergebnisse der Nations League 2020/21

Welche Nationen erreichten die Endrunde?

Belgien, Frankreich, Spanien und Gastgeber Italien bestritten die Endrunde, die vom 6. bis zum 10. Oktober ausgetragen wurde. Spanien setzte sich im Halbfinale in Mailand mit 2:1 gegen die Azzurri durch, während Frankreich nach 0:2-Rückstand mit 3:2 gegen Belgien gewann. Im Spiel um Platz drei siegte Europameister Italien mit 2:1 gegen die Roten Teufel.

Auszeichnungen

Benzemas Tor im Finale der Nations League aus allen Blickwinkeln
Benzemas Tor im Finale der Nations League aus allen Blickwinkeln

Alipay Toptorschütze: Kylian Mbappé, Frankreich (2, plus 2 Assists)
Tor der Turniers: Karim Benzema, Frankreich (Finale)
Spieler des Turniers: Sergio Busquets, Spanien
Topscorer der Qualifikation: Erling Haaland (Norwegen), Romelu Lukaku (Belgien), Ferran Torres (Spanien) – 6

Fünf Fakten zur UEFA Nations League 2021

• Nach dem Finalsieg ist Frankreich seit 25 Pflichtspielen ungeschlagen (17S 8U) und nähert sich seinem Rekord an: 27 Partien zwischen September 1994 und März 1999.

• Antoine Griezmann avancierte im Finale gegen Spanien zum neunten französischen Spieler mit mindestens 100 Länderspielen.

Jedes Tor von Frankreich auf dem Weg zum Triumph in der Nations League
Jedes Tor von Frankreich auf dem Weg zum Triumph in der Nations League

• Bei der Endrunde waren Lucas und Theo Hernández die ersten Brüder, die Frankreich zusammen repräsentierten, nach Hervé und Patrick Revelli 1974.

• Nicolò Barellas Tor gegen Belgien im Spiel um Platz drei war das 100. der Italiener unter Trainer Roberto Mancini.

• Die Pleite gegen Spanien im Halbfinale beendete Italiens Weltrekordlauf von 37 ungeschlagenen Spielen. Es war die erste Pflichtspiel-Heimniederlage Italiens seit 1999.

Alles über die Nations League 2022/23