Finale der UEFA Europa League 2020 steigt in Gdansk

Die unverwechselbare Arena Gdańsk, Schauplatz von vier Partien bei der UEFA EURO 2012, hat den Zuschlag bekommen.

In der Arena Gdańsk findet das Endspiel der UEFA Europa League 2020 statt
In der Arena Gdańsk findet das Endspiel der UEFA Europa League 2020 statt ©Getty Images

In der Arena Gdańsk im polnischen Danzig findet das Endspiel der UEFA Europa League 2020 statt.

Die Arena Gdańsk, die 2011 eröffnet wurde, war Spielstätte von vier Partien bei der UEFA EURO 2012 – darunter drei Gruppenspiele sowie Deutschlands 4:2-Sieg im Viertelfinale gegen Griechenland – und ist Heimat von Ekstraklasa-Mannschaft Lechia Gdańsk. Die polnische Nationalmannschaft hat in diesem Stadion mehrere Testspiele bestritten, doch das UEL-Finale wird die erste Partie in einem UEFA-Vereinswettbewerb werden.

Die gebogene Außenseite (45 000 Quadratmeter) des Stadions, das sich im Viertel Letnica befindet, besteht aus 18 000 Platten, die Bernstein, der seit langer Zeit entlang der baltischen Küste abgebaut wird, ähneln sollen.

Diese Entscheidung wurde am Donnerstag beim Treffen des UEFA-Exekutivkomitees in Kiew getroffen.

In der nächsten Saison findet das Endspiel am 29. Mai im Olympiastadion Baku in Aserbaidschan statt.

Oben