Fenerbahçe schlägt den Tabellenführer

Molde - Fenerbahçe 0:2 Fernandão und Ozan Tufan trafen beim Auswärtserfolg der Türken, die ihren zweiten Platz hinter den Norwegern erfolgreich verteidigen konnten.

See how Fenerbahçe got a crucial three points with goals from Fernandão and Ozan Tufan.
  • Molde kassiert die erste Niederlage in Gruppe A während Fenerbahçe Platz zwei verteidigt
  • Sander Svendsen trifft in der ersten Hälfte die Latte für die Norweger
  • Fernandão erzielt den ersten Treffer des Abends per Kopf
  • Ozan Tufan erhöht bevor Knut Olav Rindarøy vom Platz gestellt wird
  • Letzte Spiele der Gruppe A: Fenerbahçe - Celtic, Ajax - Molde (10. Dezember)

Fenerbahçe konnte mit dem wichtigen Sieg bei den bereits qualifizierten Norwegern Platz zwei verteidigen und muss nun am letzten Spieltag in Gruppe A im Fernduell mit Ajax um den Einzug in die K.-o.-Phase streiten.

Bei regnerischem Wetter waren die Gastgeber die bessere Mannschaft in der ersten Hälfte und kamen auf fünf Torschüsse, während die Gäste nur drei Torschüsse abgaben. Die beste Chance vergab der 18-jährige Sander Svendsen, der am Aluminium scheiterte.

Doch in der 68. Minute gingen die Türken in Führung, als nach Vorarbeit von Alper Potuk Angreifer Fernandão mit dem Kopf zur Stelle war. Die Vorentscheidung gab es dann durch Ozan Tufan, der per Nachschuss aus kurzer Distanz das 2:0 besorgte. Das letzte Lebenszeichen der Gäste gab Knut Olav Rindarøy mit seinem Platzverweis in der Nachspielzeit von sich.

©AFP/Getty Images
©Getty Images
©Getty Images
Oben