Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Hohe Ziele bei Salpingidis nach PAOK-Rückkehr

Veröffentlicht: Montag, 13. Dezember 2010, 12.23MEZ
Dimitris Salpingidis ist nach seiner Rückkehr zu PAOK FC letzten Sommer zuversichtlich, dass seine Elf in Zagreb den einen Punkt holt, den man zum Weiterkommen braucht. Das soll dann erst der Anfang sein.
Hohe Ziele bei Salpingidis nach PAOK-Rückkehr
Dimitris Salpingidis fühlt sich bei PAOK sichtlich wohl ©UEFA.com
 
Veröffentlicht: Montag, 13. Dezember 2010, 12.23MEZ

Hohe Ziele bei Salpingidis nach PAOK-Rückkehr

Dimitris Salpingidis ist nach seiner Rückkehr zu PAOK FC letzten Sommer zuversichtlich, dass seine Elf in Zagreb den einen Punkt holt, den man zum Weiterkommen braucht. Das soll dann erst der Anfang sein.

Es war für PAOK FC vielleicht nicht die erfolgreichste Saison bisher, aber am Mittwoch brauchen sie nur einen Punkt, um ins Sechzehntelfinale der UEFA Europa League einzuziehen.

Seitdem Trainer Pavlos Dermitzakis Mitte Oktober gehen musste, trägt Ioakim Havos die Verantwortung für PAOK. Nach vier Jahren bei Panathinaikos FC kam Angreifer Dimitris Salpingidis im letzten Sommer zu seinem Jugendverein zurück.

"Das war keine schwierige Entscheidung, so ist Fußball", sagte Salpingidis über seine Rückkehr. "Es ist toll, wieder bei PAOK zu sein. PAOK ist der Verein, bei dem meine Karriere begann, das ist die Stadt, in der ich geboren wurde und aufgewachsen bin. Man kann also sagen, dass ich wieder zu Hause bin."
"Wir hatten einige Höhen und Tiefen. Wir haben gut begonnen und uns für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. In der Liga gab es erst mittelmäßige Ergebnisse, aber nun, nach ein paar Siegen, sind wir in der Tabelle nach oben geklettert."

"Wir haben eine gute, starke Mannschaft und sind zu Hause sehr gut. Deshalb haben wir jetzt eine gute Chance, in die K.o.-Phase zu kommen. Wenn eine Mannschaft gut ist, wenn die Spieler gut sind, dann können sie ihr Potenzial abrufen und etwas im Europapokal erreichen."

Selber erzielt Salpingidis zwar noch nicht so viele Tore wie im Vorjahr, doch er hofft darauf, gegen Dinamo seine Erfahrung in die Waagschale werfen zu können. Die Kroaten müssen siegen, um noch weiterzukommen. Durch die Zeit bei Panathinaikos, so glaubt Salpingidis, ist er zu einem besseren Stürmer gereift.

"Das sind wertvolle Erfahrungen, die mir hoffentlich ebenso wie dem Team in solch wichtigen Spielen helfen werden", so der griechische Nationalstürmer. "Ich glaube, dass es eine sehr positive Zeit für mich war. Wie jeder Profi, so versuche auch ich, mich jedes Jahr zu verbessern und mehr Erfahrung auf dem Feld zu sammeln."

"Ich werde mich immer gerne an diese vier Jahre erinnern. Ich hatte eine gute Zeit und habe viele Lebenserfahrungen gesammelt. Ein Spieler alleine kann aber kein Spiel entscheiden. Fußball ist ein Teamsport, und es ist die gemeinsame Arbeit, die einer Mannschaft gute Ergebnisse gibt."

Salpingidis ist der Meinung, dass sich der griechische Fußball auf "sehr gutem Niveau" befindet, denn auch Aris Thessaloniki FC hat gute Aussichten aufs Weiterkommen. Charis Mavrias, der mit gerade einmal 16 Jahren für Panathinaikos in der UEFA Champions League spielte und damit der zweitjüngste Spieler jemals in diesem Wettbewerb wurde, sei ein weiteres Zeichen für eine positive Zukunft des griechischen Fußballs, so Salpingidis.

"Für Nachwuchsspieler gibt es nichts wertvolleres als Zeit auf dem Spielfeld", sagte der 29-jährige Salpingidis. "Ich bin sehr optimistisch, was die Zukunft unseres Fußballs angeht, wenn ich einen 16-Jährigen in solch einem wichtigen Spiel sehe."

Zunächst allerdings gilt der Blick des Stürmers dem eigenen Klub, der derzeit Dritter in der griechischen Super League ist. "PAOK will seine Spiele nun erst einmal gewinnen", sagte er. "Hoffentlich kommen wir in die nächste Runde der Europa League. Wir sind sehr motiviert, das wäre ein großer Erfolg für uns. In der Liga konnten wir in den letzten Jahren immer um die Meisterschaft spielen, das würden wir gerne auch diese Saison. Auch den griechischen Pokal wollen wir gewinnen. PAOK ist ein großer Klub, wir sollten alles gewinnen wollen."

Letzte Aktualisierung: 02.02.12 8.48MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=1578635.html#hohe+ziele+salpingidis+nach+paok+ruckkehr