Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Rapid unterliegt auswärts Slovan

In einer hitzigen Begegnung bezwang Slovan Bratislava die Wiener daheim mit 2:1

Slovan Bratislava entschied das Nachbarschafts-Duell für sich
Slovan Bratislava entschied das Nachbarschafts-Duell für sich ©ŠK Slovan Bratislava
  • Der ŠK Slovan Bratislava gewann das Hinspiel der dritten Runde der UEFA Europa League Qualifikation daheim gegen den SK Rapid Wien mit 2:1
  • Stefan Schwab brachte die Österreicher in der zwölften Minute in Führung. Bei einem Eckball von Thomas Murg schloss er mit links ab
  • Der Ausgleich fiel nach einer halben Stunde. Vasil Bozhikov köpfelte nach einem Corner den Ball wuchtig in die Maschen
  • Knapp nach dem Seitenwechsel beförderte Mateo Barać den Ball in die eigenen Maschen. Die Hereingabe von Aleksandar Čavrić fälschte der Rapid-Innenverteidiger mit seiner Grätsche unglücklich ab
  • In der 83. Minute hatte Deni Alar das 2:2 am Fuß. Nachdem er im Strafraum gefoult wurde, scheiterte er aber per Elfmeter an Dominik Greif
  • Das Rückspiel findet am 16. August in Wien statt
Oben