Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Rekordhalter der UEFA Europa League

Die ultimative Liste der UEFA Europa League in dieser Saison: Top-Torjäger, erfahrene Routiniers, trendige Farben - UEFA.com liefert Angeberwissen.

Klaas-Jan Huntelaar ist der Rekordtorschütze unter allen Spielern, die in dieser Saison an der Gruppenphase teilnehmen
Klaas-Jan Huntelaar ist der Rekordtorschütze unter allen Spielern, die in dieser Saison an der Gruppenphase teilnehmen ©Getty Images

Ein paar Fakten und Rekorde rund um die Teams und Spieler, die an der Gruppenphase der UEFA Europa League beteiligt sind:

Häufigste Einsätze in UEFA-Klubwettbewerben
140: Darijo Srna (Shakhtar)

Häufigste Treffer in UEFA-Klubwettbewerben
51: Zlatan Ibrahimović (Manchester United)

Häufigste Spiele in UEFA-Klubwettbewerben als Trainer
214: Mircea Lucescu (Zenit)

Häufigste Einsätze im UEFA-Pokal, bzw. der UEFA Europa League
51: Raúl García (Athletic)

Häufigste Treffer im UEFA-Pokal, bzw. der UEFA Europa League
29: Klaas-Jan Huntelaar (Schalke)

Athletic-Trainer Ernesto Valverde
Athletic-Trainer Ernesto Valverde©AFP/Getty Images

Häufigste Spiele im UEFA-Pokal, bzw. der UEFA Europa League als Trainer
55: Ernesto Valverde (Athletic)

Top-Torjäger der Qualifikation (nur Spieler, die es in die Gruppenphase geschafft haben)
5: Theo Weeks (Qäbälä), in acht Spielen
5: Domenico Berardi (Sassuolo) – in vier Spielen
5: Kalifa Coulibaly (Gent) – in drei Spielen
5: David McMillan (Dundalk) – in sechs Spielen, alle in der UEFA Champions League

Ältester Akteur aller Kaderlisten
39: Francesco Totti (Roma)

Ältester Trainer
71: Mircea Lucescu (Zenit)

Jüngster Trainer
35: Yannick Ferrera (Standard)

Klubs nach Verband
21: teilnehmende Nationen

Anderlecht: Eines von vier belgischen Teams
Anderlecht: Eines von vier belgischen Teams©AFP/Getty Images

4: Belgien (Anderlecht, Genk, Gent, Standard), Italien (Fiorentina, Internazionale, Roma, Sassuolo)
3: Österreich (Austria Wien, Rapid Wien, Salzburg), Tschechische Republik (Liberec, Plzeň, Sparta), Griechenland (Olympiacos, Panathinaikos, PAOK), Niederlande (Ajax, AZ, Feyenoord), Spanien (Athletic, Celta, Villarreal), Türkei (Fenerbahçe, Konyaspor, Osmanlıspor)
2: Aserbaidschan (Qäbälä, Qarabağ), England (Manchester United, Southampton), Frankreich (Nizza, St-Étienne), Deutschland (Mainz, Schalke), Israel (Hapoel Beer-Sheva, Maccabi Tel-Aviv), Rumänien (Astra, Steaua), Russland (Krasnodar, Zenit), Schweiz (Young Boys, Zürich), Ukraine (Shakhtar, Zorya)
1: Zypern (APOEL), Kasachstan (Astana), Portugal (Braga), Republik Irland (Dundalk)

Spieler nach Nationalität
86: Vertretene Nationalitäten

Knapp 100 Spieler kommen aus den Niederlanden
Knapp 100 Spieler kommen aus den Niederlanden©Getty Images

99: Niederlande
95: Frankreich
75: Spanien
64: Belgien
58: Brasilien, Italien
56: Tschechische Republik
55: Österreich
47: Rumänien
42: Israel
39: Türkei
37: Griechenland, Schweiz, Ukraine
35: Deutschland
32: Aserbaidschan
29: Russland, Serbien
28: Argentinien
26: Portugal
23: Kasachstan, Republik Irland
22: England
18: Kroatien
16: Nigeria
14: Bosnien und Herzegowina
13: Dänemark, Ghana, Schweden
11: Slowakei
10: Kolumbien, Senegal
8: Zypern, Elfenbeinküste
7: Japan
6: Kamerun, Norwegen
5: Belarus, Polen, Slowenien, Uruguay
4: Albanien, Bulgarien, Chile, Mali, Montenegro
3: Marokko, EJR Mazedonien, Georgien, Island, Nordirland
2: Algerien, Armenien, Burkina Faso, Kongo, Ägypten, Finnland, Ungarn, Kosovo, Mexiko, Paraguay, Südafrika
1: Australien, Ekuador, Estland, Gambia, Guinea-Bissau, Honduras, Iran, Jamaika, Südkorea, Litauen, Libyen, Lettland, Peru, Schottland, Sierra Leone, Tansania, Togo, Trinidad und Tobago, Tunesien, Usbekistan, Wales, Zimbabwe

Shakhtars einzigartiges Trikotdesign
Shakhtars einzigartiges Trikotdesign©AFP/Getty Images

Trikots nach Farben
Schwarz, weiß oder schwarz-weiß: Astra, Dundalk, PAOK, Qarabağ, Salzburg, Zorya, Zürich
Vorwiegend gelb: APOEL, Villarreal, Astana, Fenerbahçe, Young Boys
Orange und schwarz: Shakhtar
Vorwiegend gelb: Konyaspor, Krasnodar, Panathinaikos, Rapid Wien, Sassuolo, St-Étienne
Vorwiegend rot: Ajax, Athletic, AZ, Beer-Sheva, Braga, Feyenoord, Mainz, Manchester United, Nizza, Olympiacos, Qäbälä, Roma, Southampton, Sparta, Standard
Rot und blau: Viktoria Plzeň, Steaua
Vorwiegend lila: Anderlecht, Austria Wien, Fiorentina, Osmanlıspor
Vorwiegend blau: Celta, Genk, Gent, Internazionale, Maccabi Tel-Aviv , Slovan, Schalke, Zenit

Oben