UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Hintergrund: Valencia - Rapid Wien

Valencias Trainer Gary Neville wird am Tag des Sechzehntelfinalhinspiels in der UEFA Europa League gegen Rapid Wien 41 Jahre halt - wird er etwas zu feiern haben?

Gary Neville wird am Tag des Hinspiels gegen Rapid 41
Gary Neville wird am Tag des Hinspiels gegen Rapid 41 ©Getty Images

Gary Neville, neuer Trainer von Valencia CF, tritt an seinem 41. Geburtstag im Hinspiel der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League gegen SK Rapid Wien an. 

Frühere Begegnungen
• Die Teams treffen in einem UEFA-Wettbewerb zum ersten Mal aufeinander, spielten aber im Messe-Pokal 1963/64 gegeneinander, als Valencia sich mit 3:2 nach einem torlosen Hinspiel in Österreich durchsetzte. 

• Valencia gewann alle vier Heimspiele bisher gegen österreichische Klubs, Rapid wartet nach sechs Partien in Spanien noch auf den ersten Sieg (0S, 2U, 4N). 

• Valencias Bilanz in acht Spielen in UEFA-Wettbewerben gegen Teams aus Österreich: Sechs Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage (4S, 0U, 0N zuhause – 2S, 1U, 1N in Österreich).

• Rapids Bilanz aus acht Begegnungen mit spanischen Teams: Drei Siege, zwei Unentschieden, sechs Niederlagen (3S, 0U, 2N in Wien – 0S, 2U, 4N in Spanien).

Blick zurück
• Valencia schied nach der Gruppenphase aus der UEFA Champions League aus. Die letzten drei Spiele verloren sie, ohne selbst ein Tor zu schießen.

• Rapids Bilanz in fünf Auswärtsspielen im Europapokal diese Saison: Drei Siege, ein Unentschieden, eine Niederlage. In den letzten 18 internationalen Spielen (zuhause und auswärts) gelang ihnen nur eine Partie ohne Gegentor.

• Valencia schaffte es von der Gruppenphase ins Halbfinale bei der letzten UEFA Europa League-Teilnahme 2013/14. Sie gewannen den UEFA-Pokal 2004 mit einem 2:0 Finalsieg über Olympique de Marseille in Göteborg. 

• Rapid stand seit der 0:1-Finalniederlage gegen Paris Saint-Germain im UEFA-Pokal 1995/96 in Brüssel nicht mehr in der K.-o.-Phase eines UEFA-Wettbewerbs. Diese Saison schafften die Hütteldorfer es zum ersten Mal in fünf Anläufen über die Gruppenphase des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League hinaus. 

Verschiedenes
• Der Weg von Wien nach Valencia beträgt ungefähr 1 650 Kilometer.

• Rapids spanischer Stürmer Tomi Correa kommt von den Kanarischen Inseln und spielte für CD Tenerife, CF Badalona, CD Logroñes und UD Tegueste vor seinem Wechsel nach Österreich 2009.

• Rapids ungarischer Mittelfeldspieler Tamás Szántó wird am Tag des Hinspiels gegen Valencia 20. 

Die Trainer
• Bevor im Dezember Cheftrainer von Valencia wurde, arbeitete Neville als TV-Experte und Assistenztrainer der englischen Nationalmannschaft. In seiner Zeit als Verteidiger bei Manchester United FC gewann er die UEFA Champions League zwei Mal und die Premier League acht Mal. 

• Neville stand nie in einem UEFA Europa League Spiel auf dem Platz. Der zweite seiner zwei Einsätze im UEFA-Pokal war im September 1995: ein 0:0 beim SC Rotor Volgograd. Sein Europapokaldebüt gab er ebenfalls im UEFA-Pokal, als er im September 1992 drei Minuten bei Uniteds 0:0-Unentschieden gegen FC Torpedo Moskva spielte. 

• Der in Wien geborene Zoran Barisic hat kroatische Wurzeln, er spielte von 1993 bis 1995 für Rapid und ist seit 2006 Teil des Trainerstabs. Seit 2013 ist er Cheftrainer und wurde mit seiner Mannschaft letztes Jahr Zweiter in der österreichischen Bundesliga.

• Neville und Barisic trafen als Spieler in der Gruppenphase der UEFA Champions League 1996/97 aufeinander, als United zuhause und auswärts mit 2:0 gegen Rapid gewann. Neville spielte beide Partien, Barisic wurde für die letzten 26 Minuten des Hinspiels in Old Trafford eingewechselt.