Hunter jagt Larsson

UEFA.com präsentiert Ihnen interessanteste und kuriose Zahlen des ersten Spieltages der UEFA Europa League, mit dabei Tormaschine Klaas-Jan Huntelaar, ein Oldie aus Norwegen und schießwütige Napolitaner.

Klaas-Jan Huntelaar fehlen nur noch acht Tore zum Rekord von Henrik Larsson
Klaas-Jan Huntelaar fehlen nur noch acht Tore zum Rekord von Henrik Larsson ©AFP/Getty Images

• Napoli, Halbfinalist von 2014/15, erwischte den besten Start aller 48 Teams in diese Saison und fegte Club Brugge mit 5:0 vom Rasen. Es war dies der zehnte 5:0-Erfolg überhaupt in der UEFA Europa League, Napoli gelang es als 37. Mannschaft in diesem Wettbewerb, fünf oder mehr Tore in einem Spiel zu erzielen.

• Das Ergebnis im Stadio San Paolo kam umso überraschender, da Club Brugge mit nun 31 Spielen in der Gruppenphase der UEFA Europa League nach der PSV Eindhoven (36) der zweiterfahrenste Klub ist.

• Das torlose Remis zwischen Lech Poznań und Belenenses war das hundertste 0:0 in diesem Wettbewerb. Genau 100 Mal gab es bisher auch ein 2:1 für die Heimmannschaft. Das häufigste Ergebnis in der Europa League ist ein 1:1, das gab es bisher 142. Mal.

Klaas-Jan Huntelaar bejubelt sein 2. Tor
Klaas-Jan Huntelaar bejubelt sein 2. Tor©AFP/Getty Images

• Klaas-Jan Huntelaar bringt es nach seinen zwei Treffern bei APOEL in der Europa League auf zwölf Tore, er liegt damit aber noch 18 Treffer hinter dem Rekordtorschützen Radamel Falcao. Immerhin setzte sich der Holländer in der kombinierten Torschützenliste von UEFA-Pokal und UEFA Europa League (inklusive Qualifikation) vor den Kolumbianer, Huntelaar hat nun 32 Tore auf dem Konto, Falcao 31. Nur der Schwede Henrik Larsson (40) liegt noch vor dem Hunter.

• Die acht Neulinge in der UEFA Europa League hatten wenig Grund zur Freude, nur Sion (2:1 gegen Rubin Kazan) und Midtjylland (1:0 gegen Legia) brachten drei Punkte nach Hause, Groningen, Skënderbeu und Augsburg gingen leer aus, einen Punkt gab es jeweils für Qäbälä, Belenenses und Monaco.

• Skënderbeu ist der erste albanische Klub in der Gruppenphase der Europa League, damit haben bisher 37 (von 54) UEFA-Mitgliedsverbände an diesem Wettbewerb teilgenommen.

• Jorge Jesus, der Benfica zweimal in Folge ins Finale der UEFA Europa League geführt hatte, erlebte bei seinem ersten Spiel als Trainer von Lokalrivale Sporting eine ganz bittere Pleite, verlor das Team aus Lissabon doch nach 20 ungeschlagenen Heimspielen in diesem Wettbewerb wieder, gegen Lokomotiv Moskva setzte es ein 1:3.

Partizan verhindert Negativrekord
Partizan verhindert Negativrekord©AFP/Getty Images

• Der serbische Meister Partizan verhinderte mit einem 3:2-Erfolg gegen AZ Alkmaar sein 13. siegloses Spiel in der UEFA Europa League in Folge. Das Team aus Belgrad hält dennoch mit zwölf sieglosen Partien den Negativrekord, allerdings zusammen mit Slovan Bratislava.

• Molde sorgte mit dem 3:1-Erfolg bei Fenerbahçe für die wohl größte Überraschung des ersten Spieltages. Grund zur Freude hatte in Istanbul auch Kapitän Daniel Berg Hestad, der mit 40 Jahren und 49 Tagen nun zu den sieben ältesten Spielern in der Geschichte dieses Wettbewerbs zählt. Rekordhalter ist der US-Keeper Brad Friedel (42 Jahre und 173 Tage), ältester Feldspieler ist bislang der Schotte David Weir mit 40 Jahren und 283 Tagen.