UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Zahlen und Fakten der Halbfinal-Hinspiele

Fiorentinas beeindruckende Auswärtsserie ist vorbei, Sevilla verlängerte die Heimsiegserie auf neun, das erste Unentschieden im Halbfinale und ein sich nähernder Meilenstein für Unai Emery.

Sevilla durfte sich über einen klaren Sieg gegen Fiorentina freuen
Sevilla durfte sich über einen klaren Sieg gegen Fiorentina freuen ©AFP/Getty Images

• Der 3:0-Sieg von Sevilla FC gegen ACF Fiorentina war ihr neunter Heimsieg in Folge in der UEFA Europa League – nur einer hinter dem Rekord, den sich Club Atlético de Madrid und SL Benfica teilen.

• Für die Fiorentina war es die erste Auswärtsniederlage in der UEFA Europa League und beendete einen Rekordlauf von elf ungeschlagenen Spielen. Es war erst ihre dritte Niederlage überhaupt in 23 Spielen in diesem Wettbewerb, die früheren Niederlagen waren gegen Juventus (0:1) und den FC Dinamo Minsk (1:2).

• Sevillas Sieg war der zweithöchste in einem Halbfinale der UEFA Europa League – nach FC Portos 5:1-Triumph über Villarreal CF 2010/11, ebenfalls im Hinspiel. Keine Mannschaft hat jemals über Hin- und Rückspiel insgesamt mit mehr als drei Toren Unterschied gewonnen.

• Sevillas Trainer Unai Emery absolvierte gegen die Fiorentina sein 48. Spiel als Trainer in der UEFA Europa League – zehn mehr als jeder andere Coach – und wird in Warschau die 50 erreichen, wenn sein Team das Finale erreicht.

• Nur eine Mannschaft erreichte in der K.-o.-Runde der UEFA Europa League jemals die nächste Runde, nachdem sie drei Tore hinten lag. 2013/14 unterlag Valencia CF im Viertelfinal-Hinspiel dem FC Basel 1893 mit 0:3 und schlug die Schweizer zu Hause dann mit 5:0 nach Verlängerung.

• Der SSC Napoli und der FC Dnipro Dnipropetrovsk lieferten in einem Halbfinalspiel der UEFA Europa League das erste Unentschieden, in dem Tore fielen. In dieser Phase des Wettbewerbs gab es schon zwei torlose Remis, beide Male zog das Auswärtsteam ins Finale ein – 2009/10 Fulham FC gegen den Hamburger SV (0:0 auswärts, 2:1 zu Hause) und Benfica gegen Juventus in der letzten Saison (2:1 zu Hause, 0:0 auswärts).

• Obwohl es im Halbfinale bisher noch nie zu einem 1:1 kam, ist dieses Ergebnis das häufigste über die sechs Saisonen der UEFA Europa League. Ein 1:1 gab es von der Gruppenphase bis zum Finale insgesamt 138 Mal, das zweithäufigste Ergebnis ist 1:0 (137 Mal).

• Durch die Ergebnisse aus den Hinspielen sind Fiorentina und Napoli mit 13 Siegen weiter gleichauf mit SS Lazio als der italienische Verein mit den meisten Siegen in der UEFA Europa League. Keine Mannschaft aus der Serie A war jemals im Finale dieses Wettbewerbs. 

Sevilla bei der Ankunft im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán
Sevilla bei der Ankunft im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán©Getty Images
Ex-Betis-Profi Joaquín bei der Ankunft
Ex-Betis-Profi Joaquín bei der Ankunft©Getty Images
Napolis Umkleidekabine vor dem Hinspiel
Napolis Umkleidekabine vor dem Hinspiel©Getty Images
Yevhen Konoplyanka begibt sich in die Kabine von Dnipro
Yevhen Konoplyanka begibt sich in die Kabine von Dnipro©Getty Images
Das Gesicht von Carlos Bacca erwartet ... Carlos Bacca
Das Gesicht von Carlos Bacca erwartet ... Carlos Bacca©Getty Images
Mario Gomez nach seiner großen Chance für Fiorentina
Mario Gomez nach seiner großen Chance für Fiorentina©Getty Images
Aleix Vidal (Nummer 22) jubelt über sein Führungstor für Sevilla
Aleix Vidal (Nummer 22) jubelt über sein Führungstor für Sevilla©Getty Images
Vidal (links) nach seinem Treffer
Vidal (links) nach seinem Treffer©Getty Images
Mario Gomez ist frustriert
Mario Gomez ist frustriert©Getty Images
Napoli-Trainer Rafael Benítez
Napoli-Trainer Rafael Benítez©Getty Images
Stéphane Mbia bei einer Kopfballabwehr
Stéphane Mbia bei einer Kopfballabwehr©Getty Images