Lyon, La Real, PSV mit Kurs auf Europa League

Olympique Lyonnais, Real Sociedad de Fútbol und PSV Eindhoven waren unter den großen Namen, die am Donnerstag ihr Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde gewinnen konnten.

Club Brugge jubelt über Nicolas Castillos Tor gegen Brøndby
Club Brugge jubelt über Nicolas Castillos Tor gegen Brøndby ©Getty Images

Olympique Lyonnais, Torino FC und Club Brugge KV waren einige der großen Namen, die in der dritten Qualifikationsrunde in die UEFA Europa League eingestiegen sind.

Klare Siege für Real Sociedad, Lyon und Torino
Auch PSV, Mainz und Club Brugge gewinnen
Rio Ave triumphiert bei Göteborg
Fatai trifft dreifach für Astra
Rückspiele am nächsten Donnerstag

Ergebnisse der Hinspiele der dritten Qualifikationsrunde

Lyon erreichte in den letzten beiden Jahren die Gruppenphase und steht diesmal schon wieder mit einem Bein in den Play-offs, nachdem die Franzosen bei FK Mladá Boleslav in der Tschechischen Republik mit 4:1 gewinnen konnten. Mohamed Yattara steuerte zwei Treffer dazu bei. Torinos Marcelo Larrondo traf beim 3:0-Erfolg seines Teams bei IF Brommapojkarna ebenfalls doppelt.

Mainz feiert den knappen Sieg
Mainz feiert den knappen Sieg©Getty Images

PSV Eindhoven und der 1. FSV Mainz 05 konnten jeweils mit 1:0 gewinnen, während Real Sociedad de Fútbol ein 2:0 gegen Aberdeen FC verbuchte. Club Brugge setzte sich mit 3:0 gegen Brøndby IF durch, derweil kam der FC Viktoria Plzeň durch ein Tor in der Nachspielzeit von Daniel Kolář zu einem 1:1-Unentschieden beim FC Petrolul Ploieşti.

Portugals Rio Ave FC hat sich im ersten Europapokalspiel der Vereinsgeschichte mit einem 1:0 bei IFK Göteborg eine gute Ausgangsposition geschaffen. Hull City und Kardemir Karabükspor, zwei weitere Debütanten, kamen jeweils zu einem 0:0, Ermis Aradippou FC aus Zypern unterlag beim BSC Young Boys mit 0:1.

Fatai traf dreimal für Astra
Fatai traf dreimal für Astra©Alexandru Hojda

Nachdem IF Elfsborg in der letzten Runde noch ein Elfmeterschießen benötigt hatte, sieht es diesmal besser aus, zur Halbzeit steht es gegen FH Hafnarfjördur 4:1. AC Omonia und der FC Astra feierten 3:0-Heimsiege gegen FK Metalurg Skopje bzw. den FC Slovan Liberec, Astras Kehinde Fatai gelang der einzige Dreierpack das Abends.