Rossi lobt Villarreals Moral

Laut Giuseppe Rossi hat Villarreal CF vor allem dank einer enormen Willensstärke das Achtelfinale der UEFA Europa League erreicht. Gegen SSC Napoli stand die Partie lange auf der Kippe.

Villarreal rang Neapel nieder und spielt nun gegen Bayer Leverkusen
Villarreal rang Neapel nieder und spielt nun gegen Bayer Leverkusen ©Getty Images

Die Freude über den Sieg gegen den SSC Napoli war riesengroß, doch den Gesichtern der Spieler von Villarreal CF konnte man ansehen, wie viel Kraft der Sieg gekostet hatte. Nach dem torlosen Hinspiel waren die Spanier vor eigenem Publikum zunächst in Rückstand geraten, ehe Nilmar und Giuseppe Rossi den Einzug ins Achtelfinale besorgten. Dort trifft man nun auf Bayer 04 Leverkusen.

"Hier war genauso viel Charakter wie Qualität gefragt", so Rossi gegenüber UEFA.com. "Ich denke, wir haben etwas gezeigt, was für uns schon zu einer Tugend geworden ist. Es hat nicht gereicht, nur guten Fußball zu spielen. Wir mussten Charakter beweisen. Für uns ist dies ein großartiger Erfolg. Wir haben hart gearbeitet und am Ende ein Tor mehr erzielt, also sind wir verdient weiter", so der italienische Nationalspieler, der bisher sechs Tore im laufenden Wettbewerb erzielt hat.

Vorbereitet wurden beide Tore von Borja Valero, der nach der Partie sagte: "Wir waren auf ein ganz unterschiedliches Spiel eingestellt. Wir wollten sie von Beginn an unter Druck setzen und das erste Tor machen. Aber zunächst lief alles gegen uns. Es ist ein tolles Gefühl: Wir haben bewiesen, dass wir stark genug sind, einen Rückstand wegzustecken."

Angesprochen auf das Duell mit der Werkself gab Rossi zu Protokoll: "Das wird ein weiteres tolles Spiel. Ich weiß, dass Bayer Leverkusen eine großartige Mannschaft hat und sie in dieser Runde mühelos gewonnen haben. Sie gehören zu den großen Namen in der Europa League und man darf eine spannende Begegnung erwarten."