Basels "größte Herausforderung"

Im heutigen UEFA-Pokal-Spiel gegen Sporting Clube de Portugal sieht sich der Schweizer Vizemeister FC Basel 1893 mit einer schweren Aufgabe konfrontiert.

Gegen die Portugiesen möchte es der FCB besser machen als hier gegen den Hamburger SV
Gegen die Portugiesen möchte es der FCB besser machen als hier gegen den Hamburger SV ©Getty Images

Im heutigen UEFA-Pokal-Spiel gegen Sporting Clube de Portugal sieht sich der Schweizer Vizemeister FC Basel 1893 mit einer schweren Aufgabe konfrontiert.

Verletzungspech beim FCB
Basels Trainer, Christian Gross, wird vor dem ersten Spiel der K.-o.-Runde des UEFA-Pokals von Verletzungssorgen geplagt. Neben dem gelb-rot-gesperrten Reto Zanni fallen weiterhin Koji Nakata, Marco Streller und nun auch Scott Chipperfield verletzt aus. Der Australier hatte sich beim 3:0-Sieg seiner Mannschaft gegen Neuchâtel Xamax FC am vergangenen Samstag einen Riss in der Sehnenplatte der Fußsohle zugezogen und fällt für mehrere Wochen aus. Die prekäre Personalsituation zwingt Gross zur Improvisation, so muss er für die rechte Abwehrposition wohl auf den Afrikaner Malick Ba zurückgreifen, der auf dieser Position noch nie aufgelaufen ist und zudem über wenig Spielpraxis verfügt. Sporting Lissabon wird ohne Adrien Silva antreten, der 18-Jährige zog sich im Pokalspiel gegen den CS Marítimo am Wochenende eine Knöchelverletzung zu.

"Größte Herausforderung"
In Basel bereitet man sich auf eine schwierige Aufgabe gegen den Club aus Lissabon vor. Für den Trainer des FCB ist der Vierte der portugiesischen Liga der UEFA Champions League würdig, das habe ihm die Mannschaft von Trainer Paulo Jorge Gomes Bento im Spiel gegen den FC Porto vor zwei Wochen gezeigt: "Das war eine Partie auf Champions-League-Niveau", gab sich Gross beeindruckt. Er sieht seine Mannschaft daher "vor der größten Herausforderung im diesjährigen Europapokal."

Erstes UEFA-Pokal-Spiel für Sporting
Dennoch fahren die Schweizer mit klaren Zielen nach Lissabon. "Wir wollen ein Tor erzielen. So wie es uns in dieser Saison auswärts außer in Zagreb immer gelungen ist", fordert Gross. Der FC Basel hat sich als Tabellenzweiter der Gruppe D hinter dem Hamburger Sportverein für die Runde der besten 32 qualifiziert. Für Sporting hingegen ist es das erste Spiel im UEFA-Pokal. Der Club war als Tabellendritter der UEFA-Champions-League-Gruppe F hinter Manchester United FC und dem AS Roma aus der Königsklasse ausgeschieden.