Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Spannung am ersten Spieltag garantiert

Am 25. Oktober beginnt die Gruppenphase des UEFA-Pokals, unter anderem mit der Partie FK Crvena Zvezda gegen den FC Bayern München.

Am 25. Oktober beginnt die Gruppenphase des UEFA-Pokals, und dabei muss der FC Bayern München - der UEFA-Pokal-Sieger des Jahres 1996 - beim FK Crvena Zvezda (Roter Stern Belgrad) - 1991 Sieger im Pokal der europäischen Meistervereine - in Serbien antreten.

Bayern in Belgrad
Die Truppe von Ottmar Hitzfeld will dabei an die überzeugenden Vorstellungen aus der Bundesliga anknüpfen, wo die Bayern mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze stehen. Die andere Begegnung in der Gruppe F lautet Bolton Wanderers FC gegen den SC Braga. In der Gruppe A empfängt Larissa FC ein weiteres Team aus der englischen Premier League, nämlich Everton FC. In der ersten Runde konnte Larissa bereits Blackburn Rovers FC ausschalten. In der gleichen Gruppe empfängt der niederländische Trainer Dick Advocaat mit seinem FC Zenit St. Petersburg seine Landsleute von AZ Alkmaar.

Attraktive Duelle
In einer überaus attraktiven Gruppe B ist der Club Atlético de Madrid beim FC Lokomotiv Moskva zu Gast, während Aberdeen FC - bei der ersten Teilnahme an der Gruppenphase - bei Panathinaikos FC antreten muss. Besonders hervorzuheben ist noch das Duell zwischen Villarreal CF und ACF Fiorentina in der Gruppe C. Außerdem trifft Tottenham Hotspur FC, der Sieger von 1984, auf Getafe CF, und Galatasaray SK muss zum FC Girondins de Bordeaux.

Klicken Sie hier, um alle Duelle der UEFA-Pokal-Gruppenphase zu sehen.

Oben