UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.
Die Auslosung ist live

UEFA Europa League, Play-off-Auslosung

Nyon - - Deine Ortszeit

Wiederholung der Auslosung Ablauf

UEFA Europa League, Play-off-Auslosung

Die Play-offs zur UEFA Europa League 2021/22 wurden am 2. August um 13 Uhr MEZ ausgelost.

Die Auslosung im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon, Schweiz, fand am Montag um 13 Uhr MEZ statt.

Die Mannschaften wurden in zehn Paarungen gelost. Die Sieger davon erreichen die Gruppenphase. Nach Abschluss der dritten Qualifikationsrunden der UEFA Champions League und UEFA Europa League (10. und 12. August) werden die Paarungen komplett sein.

Europa League Play-offs

Randers FC (DEN) - Galatasaray AŞ (TUR)
SK Rapid Wien (AUT) - FC Zorya Luhansk (UKR)
Celtic FC (SCO) - AZ Alkmaar (NED)
Fenerbahçe SK (TUR) - HJK Helsinki (FIN)
NS Mura (SVN) - SK Sturm Graz (AUT)

Omonoia FC (CYP) - Royal Antwerp FC (BEL)
Olympiacos FC (GRE) - Slovan Bratislava (SVK)
Rangers FC (SCO) - Alashkert FC (ARM)
Slavia Praha (CZE) - Legia Warszawa (POL)
Crvena zvezda (SRB) - CFR 1907 Cluj

Was passiert nun?

Die Begegnungen werden zwischen dem 17. und 26. August ausgetragen. Wenn nötig, werden sie nach Verlängerung oder Elfmeterschießen im Rückspiel entschieden. Die zehn Sieger erreichen die Gruppenphase der UEFA Europa League (Auslosung am 27. August). 16 der 32 Teams stehen schon fest.

Ablauf der Auslosung

Die UEFA Europa League wurde im Laufe der Jahre verändert und mittlerweile nehmen 32 Mannschaften an der Gruppenphase teil. Zusätzlich wurde die UEFA Europa Conference League geschaffen. Dadurch wurden einige Änderungen an der Qualifikationsphase nötig, inklusive der Play-offs.

Die Auslosung der Play-off-Runde der UEFA Europa League fand gemäß Absatz 13.05 des Reglements der UEFA Europa League 2021/22 statt.

• Die Mannschaften wurden gesetzt und gemäß den Prinzipien der Kommission für Klubwettbewerbe so gelost, dass acht Vereine, die im Meisterweg der UEFA Champions League ausgeschieden sind, aufeinandertreffen. Dadurch war gesichert, dass mindestens vier nationale Meister über die Play-offs der UEFA Europa League in die Gruppenphase kommen.

Hinweis: Es gab keinen Länderschutz und Mannschaften aus dem gleichen Land konnten einander zugelost werden.

Zu Beginn der Auslosung wurden drei Teams aus Topf 1 mit den drei Teams in Topf 4 gepaart. Dies funktionierte so:

• Eine Kugel wurde aus dem Topf 1 gezogen, eine aus dem Topf 4. Die beiden Kugeln wurden in eine leere Schüssel platziert und gemischt. Die erstgezogene Mannschaft hat im Hinspiel Heimrecht.

• Diese Prozedur wurde für die zweite und dritte Paarung wiederholt.

Die drei verbliebenen Teams aus Topf 1 wurden dann mit Teams aus Topf 3 gepaart. Dies funktionierte so:

• Eine Kugel wurde aus Topf 1 gezogen und eine aus Topf 3. Die beiden Kugeln wurden in eine leere Schüssel platziert und gemischt. Die erstgezogene Mannschaft hat im Hinspiel Heimrecht.

• Diese Prozedur wurde für die fünfte und sechste Paarung wiederholt.

Die beiden übrig gebliebenen Teams aus Topf 3 wurden dann mit Teams aus Topf 2 gepaart. Dies funktionierte so:

• Eine Kugel wurde aus Topf 3 gezogen und eine aus Topf 2. Die beiden Kugeln wurden in eine leere Schüssel platziert und gemischt. Die erstgezogene Mannschaft hat im Hinspiel Heimrecht.

• Diese Prozedur wurde für die achte und neunte Paarung wiederholt.

Die vier übrig gebliebenen Kugeln aus Topf 2 wurden dann nacheinander gezogen, um die neunte und zehnte Paarung zu ermitteln. Die erst- und drittgezogene Mannschaft hat im Hinspiel Heimrecht.

Änderungen an der Spielterminierung und mögliche Wechsel von Hin- und Rückspiel werden den Klubs und Nationalverbänden bis zum 3. August (18 Uhr) mitgeteilt.

Welche Teams sind dabei?

Bei der Auslosung waren 20 Teams in den Töpfen, die in der folgenden Reihenfolge an Prioritäten gesetzt wurden:

• Sechs Teams steigen in dieser Runde ein: Topf 1 (Priorität 1)

• Sechs Teams, die im Meisterweg der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League ausgeschieden sind: Topf 2 (Priorität 2)

• Fünf Sieger aus dem Meisterweg der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League: Topf 3 (Priorität 3)

• Drei Sieger aus dem Hauptweg der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League: Topf 4 (Priorität 4)

Topf 1 (Priorität 1)
AZ Alkmaar (NED)
Fenerbahçe SK (TUR)
FC Zorya Luhansk (UKR)
Royal Antwerp FC (BEL)
SK Sturm Graz (AUT)
Randers FC (DEN)

Topf 2 (Priorität 2)
GNK Dinamo (CRO) / Legia Warszawa (POL)
Ferencvárosi TC (HUN) / SK Slavia Praha (CZE)
Olympiacos FC (GRE) / PFC Ludogorets 1945 (BUL)
CFR 1907 Cluj (ROU) / BSC Young Boys (SUI)
FK Crvena zvezda (SRB) / FC Sheriff Tiraspol (MDA)
Malmö FF (SWE) / Rangers FC (SCO)

Topf 3 (Priorität 3)
Omonoia FC (CYP) / FC Flora Tallinn (EST)
NS Mura (SVN) / FK Žalgiris Vilnius (LTU)
FC Kairat Almaty (KAZ) / Alashkert FC (ARM)
Lincoln Red Imps FC (GIB) / ŠK Slovan Bratislava (SVK)
Neftçi PFK (AZE) / HJK Helsinki (FIN)

Topf (Priorität 4)
FK Jablonec (CZE) / Celtic FC (SCO)
SK Rapid Wien (AUT) / Anorthosis Famagusta FC (CYP)
Galatasaray A.Ş. (TUR) / St Johnstone FC (SCO)

Spieltermine

Hinspiele: 19. August
Rückspiele: 26. August

Besondere COVID-Regeln

Für die Qualifikationsphase und die Play-offs dieses Wettbewerbs gibt es besondere Regelungen aufgrund von COVID-19, die hier zu finden sind (auf Englisch).

Im Hinblick auf Fans, die zu spielen reisen dürfen, gibt es weitere Informationen hier.