UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Kevin De Bruyne: Bester Mittelfeldspieler der Champions League 2019/20

Manchester Citys Kevin De Bruyne wurde zum besten Mittelfeldspieler der UEFA Champions League 2019/20 gewählt.

Kevin De Bruyne: Bester Mittelfeldspieler der Champions League 2019/20
Kevin De Bruyne: Bester Mittelfeldspieler der Champions League 2019/20

Manchester City Kevin De Bruyne hat den Preis als bester Mittelfeldspieler der UEFA Champions League 2019/20 gewonnen.

De Bruyne war in der vergangenen Saison fast immer in ausgezeichneter Verfassung, als City das Viertelfinale der UEFA Champions League erreichte und Zweiter in der Premier League wurde. Der 29-jährige Belgier wurde von seinen Berufskollegen zum Spieler des Jahres in England gewählt, nachdem er den Rekord von 20 Vorlagen aufgestellt hatte. Seine jüngste Auszeichnung wurde während der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 in Genf bekannt gegeben.

Abstimmung Mittelfeldspieler der Saison

1 Kevin De Bruyne (Manchester City) – 171 Punkte
2 Thiago Alcántara (Bayern) – 169 Punkte
3 Thomas Müller (Bayern) – 78 Punkte
4 Serge Gnabry (Bayern) – 46 Punkte
5 Marquinhos (Paris Saint-Germain) – 44 Punkte
6 Joshua Kimmich (Bayern) – 40 Punkte
7 Leon Goretzka (Bayern) – 39 Punkte
8 Houssem Aouar (Lyon) – 22 Punkte
9 Ángel Di María (Paris Saint-Germain) – 20 Punkte
10 Marcel Sabitzer (RB Leipzig) – 18 Punkte

De Bruynes 2019/20 in Zahlen

Titel: Englischer Ligapokal-Sieger, Vizemeister in der Premier League, Spieler des Jahres des Profifußballerverbandes PFA in England, Kader der Saison in der UEFA Champions League

UEFA Champions League
Einsätze: 7
Tore: 2
Assists: 2

Kevin de Bruyne mit dem PFA Player of the Year Award
Kevin de Bruyne mit dem PFA Player of the Year AwardManchester City FC via Getty Ima

Heimische Liga
Einsätze: 35
Tore: 13
Assists: 20

Was andere über De Bruyne sagen

"Er ist ein Weltklassespieler, einer der besten Akteure, den ich je in meinem Leben trainiert habe."
Josep Guardiola, Trainer Manchester City

"Ich habe nie mit einem Spielmacher gearbeitet, der schneller im Spiel agiert. Jeder Spielmacher, den wir kennen, ist ein Akteur, der das Tempo aus dem Spiel nimmt und zwei Sekunden benötigt, um einen Pass zu spielen. [De Bruyne] erkennt den Pass, sogar bevor die Zuschauer ihn sehen."
Roberto Martínez, belgischer Nationaltrainer

"In der belgischen Nationalmannschaft scherzten wir immer über den Vorlagen-Rekord [in einer Saison der Premier League], und ich sagte immer: 'Du warst in diesem Jahr nicht weit weg', und er sagte immer: 'Eines Tages kriege ich dich.'"
Thierry Henry, früher belgischer Assistenztrainer

Wie De Bruyne ausgewählt wurde

Die Jury setzt sich zusammen aus den Trainern der 32 Teilnehmer der Gruppenphase der UEFA Champions League 2019/20 sowie aus 55 Journalisten der European Sports Media Group (ESM), die je einen UEFA-Mitgliedsverband vertreten. Die Trainer durften nicht für Spieler der eigenen Mannschaft stimmen.

Zusammen mit den Journalisten erstellten die Trainer eine Liste mit drei Spielern in jeder Kategorie, indem sie ihnen fünf, drei bzw. einen Punkt gaben. Das Endergebnis beruht auf der Gesamtzahl der von den Trainern und Journalisten abgegebenen Stimmen.

Andere Preisträger

UEFA Spieler des Jahres: Robert Lewandowski
UEFA Spielerin des Jahres: Pernille Harder
Trainer des Jahres der Männer: Hansi Flick
Trainer des Jahres der Frauen: Jean-Luc Vasseur
Torhüter des Jahres: Manuel Neuer

Verteidiger des Jahres: Joshua Kimmich
Stürmer des Jahres: Robert Lewandowski
Torhüterin des Jahres: Sarah Bouhaddi
Verteidigerin des Jahres: Wendie Renard
Mittelfeldspielerin des Jahres: Dzsenifer Marozsán
Stürmerin des Jahres: Pernille Harder
Auszeichnung des UEFA-Präsidenten: Didier Drogba