UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bayern geht auf Nummer sicher

"Dieses Spiel ist für uns wie ein Finale", erklärte Bayern-Coach Josep Guardiola vor dem Duell mit dem griechischen Meister Olympiacos, in dem sich Bayern den Gruppensieg sichern möchte.

Bayern geht auf Nummer sicher
Bayern geht auf Nummer sicher ©Getty Images
  • Josep Guardiola hofft auf ein frühes Tor gegen "starkes" Piräus
  • Der deutsche Meister hat in dieser Saison 17 seiner 19 Pflichtspiele gewonnen
  • Bei einem Remis wären beide Teams im Achtelfinale; Bayern wäre bei einem Erfolg Gruppensieger
  • Olympiacos könnte zum zweiten Mal in den letzten drei Jahren das Achtelfinale erreichen

Mögliche Aufstellungen
Bayern:
Neuer - Lahm, Martínez, Boateng, Rafinha (Alaba) - Xabi Alonso, Vidal, Robben, Müller, Douglas Costa - Lewandowski.
Es fehlen: Bernat (Leiste), Thiago Alcántara (Knie), Götze (Leiste), Ribéry (Sprunggelenk)
Fraglich: Alaba (Sprunggelenk)

Olympiacos: Roberto - Elabdellaoui, Da Costa, Siovas, Masuaku (Salino) - Cambiasso, Milivojević, Kasami - Seba (Pardo), Fortounis - Ideye.
Es fehlt: Maniatis (Knie)
Fraglich: Domínguez (Kniesehne), Maniatis (Knie)

Highlights: Olympiacos - Bayern 0:3

Josep Guardiola, Trainer der Bayern
Wir wissen, wie stark Piräus ist. Sie spielen guten Fußball, nicht erst seit dieser Saison, sondern schon seit Jahren. Das wird ein Finale für uns. Wir können uns als Gruppen-Erster für die nächste Runde qualifizieren. Sie werden uns zwischen den Linien nicht viel Platz lassen. Auch ihre Flügel-Spieler sind sehr schnell und dazu haben sie einige sehr große Spieler im Kader. Wir müssen morgen die richtigen Entscheidungen treffen und natürlich wollen wir ein schnelles Tor erzielen. Letzte Saison haben sie sich auch schon für die K.o.-Runde qualifiziert - offensichtlich haben sie gute Qualität in ihrem Kader.

Marco Silva, Trainer von Olympiacos
Wir haben jetzt lange kein Pflichtspiel mehr bestritten. Vielleicht sind wir nicht ganz so gut in unserem Rhythmus. Aber natürlich sind wir gut vorbereitet für diese Partie und wir freuen uns darauf.

Wir sind hier in München mit denselben Gefühle angekommen wie seinerzeit in London. Aber die Bayern sind ein noch stärkeres Team als Arsenal. Vielleicht eine der stärksten Mannschaften weltweit. Die Bayern waren immer der Favorit in dieser Gruppe.

Niemand hätte erwartet, dass Piräus nach vier Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Und natürlich werden wir bis zum Ende hart arbeiten und versuchen auch hier in München etwas mitzunehmen.

Für uns ist es eine Ehre, gegen München zu spielen. Eine der besten Mannschaften der Welt, mit einem der besten Trainer der Welt. Wir haben uns gut vorbereitet und wir kennen ihre Stärken - und das einige. Aber wir werden unser Bestes geben und wir wissen, dass wir ans Limit gehen müssen, um hier etwas mitzunehmen.

Letztes Pflichtspiel
Schalke - Bayern München 1:3 (17. Meyer; 9. Alaba, 69. Javi Martínez, 90.+2 Müller
Bayerns 12. Sieg im 13. Bundesligaspiel vergrößerte die Distanz zu Verfolger Borussia Dortmund auf acht Punkte.

Panathinaikos - Olympiacos - abgesagt
Das Derby wurde unmittelbar vor dem Anstoß wegen Zuschauerausschreitungen abgesagt.

Formkurve (wettbewerbsübergreifend, letzte Ergebnisse zuerst)
Bayern: SSSUSS
Olympiacos: SSSUSS

Reporter-Einschätzung: Jordan Maciel
Beide Teams wären bei einem Remis in der nächsten Runde, aber das dürfte die Bayern nicht daran hindern, auf Sieg zu spielen und sich damit vorzeitig den Gruppensieg zu sichern. Olympiacos wird alles versuchen, einen Punkt mitzunehmen, beim Versuch dürfte es aber auch bleiben.

Hätten Sie es gewusst?
Bayern hat in acht Spielen gegen Teams aus Griechenland sechs gewonnen und keines verloren; mehr dazu in unserem ausführlichen Hintergrund.