UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

U21-EURO 2023: Das sind die Play-off-Teilnehmer

Aus den acht Teams werden am 21. Juni vier Paarungen für die Play-offs im September gebildet: Wir stellen die Mannschaften kurz vor.

AFP via Getty Images

Während 12 von 16 Teilnehmern an der UEFA-U21-Europameisterschaft im nächsten Sommer bereits feststehen, werden die letzten vier Tickets für das Turnier in Georgien und Rumänien in den Play-offs vergeben, die vom 19. bis 27. September ausgespielt werden und am 21. Juni ausgelost wurden, exakt ein Jahr vor Turnierbeginn.

Wir stellen die Mannschaften kurz vor, die in ihren Qualifikationsgruppen auf dem zweiten Platz landeten.

Begegnungen in den Play-offs

Kroatien - Dänemark
Slovakei - Ukraine
Republik Irland - Israel
Island - Tschechische Republik

Spiele zwischen 19. und 27. September, Spielplan steht noch nicht fest

KROATIEN - DÄNEMARK

Kroatien

Zweiter der Qualifikationsgruppe A: 10 Spiele - S7 U1 N2, Torverhältnis 25:10
Toptorschütze in der Qualifikation: Roko Šimić (7)
Größter Erfolg bei einer U21-EURO: Viertelfinale (2021)
Letzte U21-EURO: 2021 (Viertelfinale)

Frühere Play-offs
2015
2:4 nach Hin- und Rückspiel gegen England (1:2 A, 1:2 H)
2011 1:5 nach Hin- und Rückspiel gegen Spanien (1:2 A, 0:3 H)
2006 2:5 nach Hin- und Rückspiel gegen Serbien und Montenegro (1:3 A, 1:2 H)
2004 2:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Scotland (2:0 H, 0:1 A)
2002 1:1 nach Hin- und Rückspiel gegen die Tschechische Republik, nach Auswärtstorregel ausgeschieden (1:1 H, 0:0 A)
2000 3:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Portugal (0:2 A, 3:0 H)

Dänemark

Zweiter der Qualifikationsgruppe I: 8 Spiele - S5 U2 N1, Torverhältnis 12:6
Toptorschütze in der Qualifikation: Gustav Isaksen (4)
Größter Erfolg bei einer U21-EURO: Halbfinale (1992, 2015)
Letzte U21-EURO: 2021 (Viertelfinale)

Frühere Play-offs
2015
1:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Island, nach Auswärtstorregel ausgeschieden (0:0 H, 1:1 A)
2013 1:8 nach Hin- und Rückspiel gegen Spanien (0:5 A, 1:3 H)
2009 0:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Serbien (0:1 H, 0:1 A)
2006 4:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Russland (1:0 A, 3:1 H)
2004 1:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Italien, nach Auswärtstorregel ausgeschieden (1:1 H, 0:0 A)

SLOWAKEI - UKRAINE

Slowakei

Zweiter der Qualifikationsgruppe C: 8 Spiele - S5 U0 N3, Torverhältnis 18:10
Toptorschütze in der Qualifikation: Matej Trusa (6)
Größter Erfolg bei einer U21-EURO: Vierter Platz (2000)
Letzte U21-EURO: 2017 (Gruppenphase)

Frühere Play-offs
2015
2:4 nach Hin- und Rückspiel gegen Italien (1:1 H, 1:3 A)
2013 0:4 nach Hin- und Rückspiel gegen die Niederlande (0:2 H, 0:2 A)
2000 4:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Russland (1:0 A, 3:1 H)

Ukraine

Zweiter der Qualifikationsgruppe H: 10 Spiele - S7 U2 N1, Torverhältnis 20:11
Toptorschütze in der Qualifikation: Dmytro Kryskiv, Georgiy Sudakov, Vladyslav Vanat (3)
Größter Erfolg bei einer U21-EURO: Finalist (2006)
Letzte U21-EURO: 2011 (Gruppenphase)

Frühere Play-offs
2015 0:5 nach Hin- und Rückspiel gegen Deutschland (0:3 H, 0:2 A)
2011 3:3 nach Hin- und Rückspiel gegen die Niederlande, nach Auswärtstorregel weiter (3:1 A, 0:2 H)
2006 5:4 nach Hin- und Rückspiel gegen Belgien (2:3 H, 3:1 A)
2002 2:4 nach Hin- und Rückspiel gegen die Schweiz (1:2 H, 1:2 A)

REPUBLIK IRLAND - ISRAEL

Republik Irland

Zweiter der Qualifikationsgruppe F: 10 Spiele - S6 U1 N3, Torverhältnis 16:10
Toptorschütze in der Qualifikation: Conor Coventry, Will Smallbone, Tyreik Wright 3
Größter Erfolg bei einer U21-EURO
: Erste Play-offs, noch nie qualifiziert
Letzte U21-EURO: Keine

Frühere Play-offs
Keine

Israel

Israel konnte sich bereits 2007 in den Play-offs durchsetzen
Israel konnte sich bereits 2007 in den Play-offs durchsetzenGetty Images

Zweiter der Qualifikationsgruppe B: 10 Spiele - S6 U1 N3, Torverhältnis 19:10
Toptorschütze in der Qualifikation: Omri Gandelman (3)
Größter Erfolg bei einer U21-EURO: Gruppenphase (2007, 2013)
Letzte U21-EURO: 2013 (Gruppenphase)

Frühere Play-offs
2009 1:3 nach Hin- und Rückspiel gegen Italien (0:0 A, 1:3 H)
2007 2:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Frankreich (1:1 A, 1:0 H)

ISLAND - TSCHECHISCHE REPUBLIK

Island

Zweiter der Qualifikationsgruppe D: 10 Spiele - S5 U3 N2, Torverhältnis 25:7
Toptorschütze in der Qualifikation: Kristian Hlynsson (6)
Größter Erfolg bei einer U21-EURO: Gruppenphase (2011, 2021)
Letzte U21-EURO: 2021 (Gruppenphase)

Frühere Play-offs
2015
1:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Dänemark, nach Auswärtstorregel ausgeschieden (0:0 A, 1:1 H)
2011 4:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Schottland (2:1 H, 2:1 A)

Tschechische Republik

Zweiter der Qualifikationsgruppe G: 10 Spiele - S7 U1 N2, Torverhältnis 23:6
Toptorschütze in der Qualifikation: Adam Karabec, Daniel Fila (4)
Größter Erfolg bei einer U21-EURO: Sieger (2002)
Letzte U21-EURO: 2021 (Gruppenphase)

Frühere Play-offs:
2013 2:4 nach Hin- und Rückspiel gegen Russland (0:2 H, 2:2 A),
2011 5:0 nach Hin- und Rückspiel gegen Griechenland (3:0 H, 2:0 A),
2007 3:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Bosnien und Herzegowina (2:1 H, 1:1 A)
2006 0:3 nach Hin- und Rückspiel gegen Deutschland (0:2 H, 0:1 A)
2004 3:3 nach Hin- und Rückspiel, 3:4 im Elfmeterschießen gegen die Schweiz (2:1 A, 1:2 H),
2002 1:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Kroatien, nach Auswärtstorregel weiter (1:1 A, 0:0 H)
2000 3:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Griechenland (3:0 H, 0:1 A)

Bislang qualifiziert

Belgien, England, Frankreich, Georgien (Gastgeber), Deutschland (Titelverteidiger), Italien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien (Gastgeber), Spanien, Schweiz