UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Die U21-EURO 2021: Alle Infos

Wann und wo findet das Turnier statt? Wer ist dabei und wie läuft es ab?

AFP/Getty Images

Wie sehen die K.-o.-Duelle aus?

Sonntag, 6. Juni: Finale
Deutschland - Portugal 1:0 (Ljubljana)

Donnerstag, 3. Juni: HalbfinaleSpanien - Portugal 0:1 (Maribor)
Niederlande - Deutschland 1:2 (Székesfehérvár)

Montag, 31. Mai: Viertelfinale
Spanien - Kroatien 2:1 n.V. (Maribor)
Niederlande - Frankreich 2:1 (Budapest)
Portugal - Italien 5:3 n.V. (Ljubljana)
Dänemark - Deutschland 2:2 n.V. (5:6 i.E.) (Székesfehérvár)

Wie gingen die Gruppen aus?

Gruppe A
1. Niederlande
2. Deutschland
3. Rumänien
4. Ungarn (Gastgeber)

Gruppe B:
1. Spanien (Titelverteidiger)
2. Italien
3. Tschechische Republik
4. Slowenien (Gastgeber)

U21 EURO 2021: Das sind die Teams
U21 EURO 2021: Das sind die Teams

Gruppe C
1. Dänemark
2. Frankreich
3. Russland
4. Island

Gruppe D 
1. Portugal
2. Kroatien
3. Schweiz
4. England

Alle U21-Kader

Die Auslosung der Endrunde fand am Donnerstag, den 10. Dezember im schweizerischen Nyon statt.

Wann ist die Endrunde?

Die U21 EURO 2021 hat ein einzigartiges Format, das sich im Terminkalender widerspiegelt, denn die Gruppenphase und die K.-o.-Runde werden getrennt voneinander ausgetragen. Die Gruppenphase stieg zwischen dem 24. und 31. März 2021, die Gruppensieger und Gruppenzweiten erreichen die K.-o.-Phase, die mit acht Teams zwischen dem 31. Mai und dem 6. Juni 2021 ausgetragen wird.

Alle Spiele in der Übersicht


Termine

Gruppen A & B: 24./27./30. März
Gruppen C & D: 25./28./31. März
Viertelfinale: 31. Mai
Halbfinale: 3. Juni
Finale: 6. Juni

Wer überträgt?

Partner in Europa und weltweit berichten von der UEFA-U21-Europameisterschaft 2021.

Wo die U21-EURO zu sehen ist

Wo wird gespielt?

Die Gastgeberstädte der U21-EURO 2021
Die Gastgeberstädte der U21-EURO 2021

Die Spiele werden in insgesamt acht Stadien in Ungarn und Slowenien ausgetragen, vier in jedem Land.

Ungarn
Budapest: Bozsik Stadion
Győr: Gyirmóti Stadion
Székesfehérvár: Sóstói Stadion
Szombathely: Haladás Stadion

Slowenien
Celje: Stadion Celje
Ljubljana: Stadion Stožice
Koper-Capodistria: Stadion Bonifika
Maribor: Stadion Ljudski vrt

Wer sind die Turnier-Botschafter?

Ungarn: Péter Gulácsi

Slowenien: Jan Oblak

Wer waren die letzten Sieger?

Highlights: Spanien gewinnt U21-EURO
Highlights: Spanien gewinnt U21-EURO

2019: Spanien
2017: Deutschland
2015: Schweden
2013: Spanien
2011: Spanien

Tickets

Der Ticketverkauf für die K.-o.-Phase hat begonnen.

Fans aus dem Ausland müssen die aktuell geltenden Einreisebeschränkungen befolgen – es gibt keine Ausnahmen für Ticketbesitzer. Zugang zum Stadion gibt es im Rahmen der Auflagen der lokalen Behörden und können einen Impfnachweis oder ein negatives Covid-19-Testergebnis beinhalten. Weitere Informationen folgen im Ticketportal.

Tickets werden nach dem "First Come, First Serve"-Prinzip verkauft. Wie immer geht der Großteil der Endrundentickets an Fans und in den freien Verkauf.

Umgang mit COVID-19

Aufgrund der andauernden COVID-19-Pandemie und der damit ungewissen Situation, entschied das UEFA-Exekutivkomitee am 15. März 2021, folgende Zusatzregeln für die UEFA-U21-Endrunde anzuwenden (Gruppenphase vom 24. bis 31. März, K.-o.-Runde vom 31. Mai bis 6. Juni).

1. Sollte eine Gruppe von Spielern eines Teams aufgrund der Entscheidung einer zuständigen nationalen/regionalen Behörde in eine verpflichtende Quarantäne oder Selbstisolation gehen müssen, wird das Spiel wie geplant stattfinden, insofern dem betroffenen Team mindestens 13 Spieler (inkl. mindestens einem Torwart) zur Verfügung stehen. Dies gilt unabhängig von anderen Bedingungen des Wettbewerbreglements (inkl. der Frist für die Meldung der Spielerliste), insofern alle verfügbaren Akteure gemäß Artikel 41. des Wettbewerbreglements spielberechtigt sind und wie vom UEFA-Protokoll vorgeschrieben negativ getestet wurden.

2. Wenn ein Nationalverband nicht in der Lage ist, eine Mannschaft mit der wie oben beschriebenen Mindestanzahl von Spielern (13 inkl. mindestens einem Torwart) zu stellen, wird das Spiel - falls möglich und abhängig von durchführbaren Nachholoptionen - von der UEFA-Administration auf den nächsten Tag verschoben. Die UEFA-Administration hat zudem das Recht, das Spiel in ein alternatives Stadion zu verlegen.

3. Falls das Spiel nicht nachgeholt werden kann, wird der Nationalverband, der an der Partie nicht teilnehmen kann, für den Spielausfall verantwortlich gemacht. Die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA wird das Spiel als von dem Nationalverband verwirkt und mit 3:0 für den Gegner werten.

4. Wenn ein Mitglied des eingeteilten Schiedsrichterteams einer Partie positiv auf COVID-19 getestet wird, kann die UEFA ausnahmsweise Ersatz-Schiedsrichter einteilen, die theoretisch aus einem beteiligten Nationalverband stammen könnten und/oder eventuell nicht auf der FIFA-Liste stehen.