UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Dreifachtorschütze Kliment in aller Munde

Noch vor einem Monat war Jan Kliment den tschechischen Fans eher ein Unbekannter, aber nach seinen drei Toren gegen Serbien hat sein Team gute Chancen auf das Halbfinale, und er steht im Zentrum.

Der tschechische Stürmer Jan Kliment schoss einen Dreierpack
Der tschechische Stürmer Jan Kliment schoss einen Dreierpack ©Getty Images

So etwas passiert immer wieder: noch gestern war ein Spieler relativ unbekannt, dann nimmt er an einer Endrunde teil und plötzlich spricht jeder von ihm, weil er urplötzlich durch große Taten von sich reden gemacht hat. Bei der UEFA-U21-Europameisterschaft könnte Jan Kliment solch ein Name werden.

Kliment als relativ unbekannt vor diesem Turnier zu beschreiben, kommt der Wirklichkeit recht nahe. Der Stürmer von Jihlava hat in der vergangenen Saison in der ersten Liga gerade einmal zwei Tore geschossen. Während seiner gesamten Karriere kommt er im tschechischen Oberhaus auf nur drei Treffer. So wundert es nicht, dass bislang kaum jemand Notiz von ihm genommen hat. Aber einer hat es getan: Jakub Dovalil.

Kliment durfte im Trainingslager in Österreich hineinschnuppern in diese Mannschaft, für die er noch keine Spiele absolviert hatte, aber der tschechische Trainer sah in ihm eine Menge Potenzial. Mittlerweile hat er bei der Endrunde fast 180 Minuten in der Gruppe A gespielt, und es hat sich gezeigt, warum Dovalil auf ihn gesetzt hat. Nun kennt ihn jeder tschechische Fan.

"Das ist ein tolles Gefühl, ein großartiger Tag. Nicht nur für mich, sondern für alle Jungs, aber das ist keine große Überraschung, weil wir im ersten Spiel gut gespielt haben", sagte Kliment nach seinem Dreierpack, der für einen 4:0-Sieg im Letná-Stadion gegen Serbien sorgte, gegenüber UEFA.com. "Diesmal haben wir das Spiel nicht durch unsere Finger rutschen lassen, und wir haben bis zum Ende gut gespielt."

Bei der Niederlage im Eröffnungsspiel gegen Dänemark hatten die Gastgeber ebenfalls eine viel versprechende Leistung gezeigt, auch wenn das Ergebnis nicht passte, und auch Kliment überzeugte, sodass Dovalil ihn auch gegen Serbien von Beginn an brachte, was sich als Volltreffer herausstellen sollte. Der Stürmer, der im September 22 Jahre alt wird, zeigte sich höchst inspiriert und schoss den erst zweiten Dreierpack in der Geschichte der U21-Europameisterschaft.

Sehen Sie die drei Tore von Kliment
Sehen Sie die drei Tore von Kliment

"Die ersten beiden Tore waren fast gleich. Beim ersten bekam ich einen wunderbaren Pass von Matěj Hybš, den ich vollendete. Das war mehr oder weniger ein Abstauber", sagte Kliment, der auch im Mittelfeld spielen kann, bescheiden. "Das dritte Tor war komplizierter, aber der Torwart hat es leichter für mich gemacht, weil er raus kam und ich einfach nur das Tor treffen musste."

Kliment bekam die verdienten Ovationen, als er acht Minuten vor dem Ende ausgewechselt wurde. Und er wurde auch von seinen Kollegen gefeiert, die -ebenso wie die tschechische Öffentlichkeit - anfangen zu verstehen, dass dort vielleicht ein neuer Held geboren wurde.

"Ich denke, dass Jan Kliment seine Zeit mit der Mannschaft wirklich genießt. Er hat wirklich jedem gezeigt, dass er bereit ist zu spielen", sagte Abwehrspieler Tomáš Kalas zu UEFA.com. "Dennoch ist er zwei Jahre jünger als der älteste Spieler hier, er hat seine Chance genutzt, was gut für uns ist."