Moldovan übernimmt Rumäniens U21

Viorel Moldovan, der in seiner Spielerkarriere an der EURO '96 und UEFA EURO 2000 teilnahm, ist als Nachfolger von Bogdan Stelea als Trainer der rumänischen U21-Auswahl präsentiert worden.

Viorel Moldovan bei der UEFA EURO 2000
Viorel Moldovan bei der UEFA EURO 2000 ©Getty Images

Der ehemalige rumänische Nationalstürmer Viorel Moldovan hat die U21-Auswahl seines Landes übernommen.

Moldovan, der Rumäniens "goldener Generation" angehörte und an der EURO '96, der FIFA-WM 1998 sowie der UEFA EURO 2000 mitwirkte, tritt damit die Nachfolge von Bodgan Stelea an, der vor kurzem das Traineramt bei FC Viitorul Constanţa übernahm. In seiner aktiven Karriere erzielte Moldovan 25 Treffer in 70 Länderspielen.

Der 41-Jährige war als Spieler bei Grasshopper Club, Fenerbahçe SK und Coventry City FC aktiv. Als Trainer war er bereits bei FC Vaslui, FC Brașov, FC Sportul Studențesc und FC Rapid București angestellt. Letzteren Verein führte er vergangene Saison zurück in die erste Liga. 

Rumänien ist in der Qualifikationsgruppe 6 der UEFA-U21-Europameisterschaft aktuell Dritter und hat zwei Punkte Rückstand auf Montenegro. Spitzenreiter Deutschland ist zwei Spieltage vor Schluss gar fünf Zähler entfernt.