HSV holt Sturmtalent aus Nigeria

UEFA-Pokal-Teilnehmer Hamburger SV hat am Dienstag das erst 17-jährige nigerianische Sturmtalent Macauley Chrisantus von Hearts of Abuja verpflichtet.

UEFA-Pokal-Teilnehmer Hamburger SV hat das erst 17-jährige nigerianische Sturmtalent Macauley Chrisantus vom nigerianischen Klub Hearts of Abuja verpflichtet.

Zunächst nur Amateurvertrag
Der 17-Jährige wird bei den Hanseaten zunächst als Amateurspieler geführt und soll zum 1. Juli 2008 hin einen Profivertrag bislang unbekannter Dauer erhalten. Die Ablösesumme ist ebenfalls nicht veröffentlicht worden. Sollte Chrisantus von der FIFA eine Spielgenehmigung erhalten, könnte er aber bereits dann in der Bundesliga eingesetzt werden.

Angebote
Angeblich hatte der Nigerianer, der bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft in Südkorea mit seinem Land den Titel sowie die Torjägerkanone (sieben Tore) gewann, Angebote zahlreicher europäischer Topvereine wie Chelsea FC oder Real Madrid CF.

Konzept hat überzeugt
"Wir stehen schon seit längerer Zeit in Kontakt. Unser Konzept hat sowohl Chrisantus als auch seine Familie und dessen Berater überzeugt. Er wird bei uns ein Umfeld vorfinden, in dem er sich entwickeln kann", sagte Hamburgs Sportchef Dietmar Beiersdorfer.

Gegen Stade Rennais FC
Der HSV trifft in der Gruppe D des UEFA-Pokals am 29. November zu Hause auf Stade Rennais FC.