Gladbach erwartet seinen Gegner

Bei der Auslosung der Play-offs der UEFA Europa League steigen auch große Namen wie Inter Mailand, Rapid Wien, die Tottenham Hotspurs oder Borussia Mönchengladbach ins Geschehen ein.

Auf wen darf sich Trainer Lucien Favre freuen?
Auf wen darf sich Trainer Lucien Favre freuen? ©AFP/Getty Images

Die Teams für die Play-off-Auslosung der UEFA Europa League am Freitag um 13 Uhr stehen fest. Überraschend dabei sind Stjarnan aus Island und der FC Aktobe aus Kasachstan, aber auch große Namen wie der FC Internazionale Milano, Tottenham Hotspur FC und der VfL Borussia Mönchengladbach warten auf ihre Gegner.

Auslosung
Gruppen 1-5
• Alle Klubs in den fünf Gruppen mit je zehn Teams erhalten eine Nummer zugeordnet: 1 bis  5 für die gesetzten Teams und 6 bis 10 für die ungesetzten Teams.

• Zwei Töpfe werden vorbereitet, einer enthält die Bälle, in denen sich die gesetzten Klubs 1 bis 5 befinden, der andere enthält die Bälle mit den ungesetzten Teams 6 bis 10.

• Dann wird aus jedem Topf je ein Ball gezogen und in einen leeren Topf in der Mitte gelegt. Einer der beiden Bälle wird nach dem Zufallsprinzip als Erster gezogen, der darin enthaltene Klub hat im Hinspiel Heimrecht, der dann gezogene im Rückspiel.

• So wird auch mit allen anderen Paarungen verfahren.

Gruppe 6
In dieser Gruppe sind zwölf Teams; alle Klubs erhalten eine Nummer: 1 bis 6 für die gesetzten Teams und 7 bis 12 für die ungesetzten Mannschaften. Danach geht es weiter wie oben beschrieben.

Achtung: Aufgrund einer UEFA-Disziplinarentscheidung ersetzt Legia Warszawa Celtic FC.

Lostöpfe - gesetzte Teams fett gedruckt

Gruppe 1
1 FC Lokomotiv Moskva (RUS)
2 VfL Borussia Mönchengladbach (GER)
3 AC Sparta Praha (CZE)
4 Villarreal CF (ESP)
5 BSC Young Boys (SUI)
6 FK Sarajevo (BIH)
7 Apollon Limassol FC (CYP)
8 PEC Zwolle (NED)
9 FC Astana (KAZ)
10 Debreceni VSC (HUN)

Gruppe 2
1 Maccabi Tel-Aviv FC (ISR)
2 FC Zürich (SUI)
3 CD Nacional (POR)
4 Tottenham Hotspur FC (ENG)
5 FC Dnipro Dnipropetrovsk (UKR)
6 FC Spartak Trnava (SVK)
7 Asteras Tripolis FC (GRE)
8 FC Dinamo Minsk (BLR)
9 AEL Limassol FC (CYP)
10 HNK Hajduk Split (CRO)

Gruppe 3
1 GNK Dinamo Zagreb (CRO)
2 FC Twente (NED)
3 PAOK FC (GRE)
4 SK Rapid Wien (AUT)
5 Trabzonspor AŞ (TUR)
6 Qarabağ FK (AZE)
7 FC Petrolul Ploieşti (ROU)
8 FC Zimbru Chisinau (MDA)
9 HJK Helsinki (FIN)
10 FC Rostov (RUS)

Gruppe 4
1 FC Dinamo Moskva (RUS)
2 Torino FC (ITA)
3 Hull City (ENG)
4 Legia Warszawa (POL)
5 Olympique Lyonnais (FRA)
6 RNK Split (CRO)
7 AC Omonia (CYP)
8 KSC Lokeren OV (BEL)
9 FC Aktobe (KAZ)
10 FC Astra (ROU)

Gruppe 5
1 FC Metalist Kharkiv (UKR)
2 FK Partizan (SRB)
3 AS Saint-Étienne (FRA)
4 Rio Ave FC (POR)
5 PSV Eindhoven (NED)
6 Neftçi PFK (AZE)
7 Ruch Chorzów (POL)
8 Kardemir Karabükspor (TUR)
9 IF Elfsborg (SWE)
10 FC Shakhtyor Soligorsk (BLR)

Gruppe 6
1 Feyenoord (NED)
2 FC Internazionale Milano (ITA)
3 Real Sociedad de Fútbol (ESP)
4 FC Sheriff (MDA)
5 Panathinaikos FC (GRE)
6 Club Brugge KV (BEL)
7 Stjarnan (ISL)
8 FC Midtjylland (DEN)
9 HNK Rijeka (CRO)
10 Grasshopper Club (SUI)
11 FC Zorya Luhansk (UKR)
12 FC Krasnodar (RUS)

So haben sich die Teams qualifiziert 

Neuankömmlinge (18): Apollon Limassol FC (CYP), FC Internazionale Milano (ITA), KSC Lokeren OV (BEL), FC Lokomotiv Moskva (RUS), FC Metalist Kharkiv (UKR), FC Midtjylland (DEN), VfL Borussia Mönchengladbach (GER), CD Nacional (POR), PAOK FC (GRE), SK Rapid Wien (AUT), FC Rostov (RUS), AS Saint-Étienne (FRA), Tottenham Hotspur FC (ENG), Trabzonspor AŞ (TUR), FC Twente (NED), Villarreal CF (ESP), FC Zürich (SUI), PEC Zwolle (NED).

Abstieg aus der UEFA Champions League (15): AEL Limassol FC (CYP), FC Aktobe (KAZ), Legia Warszawa (POL), Debreceni VSC (HUN), GNK Dinamo Zagreb (CRO), FC Dnipro Dnipropetrovsk (UKR), Feyenoord (NED), Grasshopper Club (SUI), HJK Helsinki (FIN), Maccabi Tel-Aviv FC (ISR), Panathinaikos FC (GRE), FK Partizan (SRB), Qarabağ FK (AZE), FC Sheriff (MDA), AC Sparta Praha (CZE).

Qualifikanten aus der dritten Runde (29): FC Astana (KAZ), Asteras Tripolis FC (GRE), FC Astra (ROU), Club Brugge KV (BEL), FC Dinamo Minsk (BLR), FC Dinamo Moskva (RUS), IF Elfsborg (SWE), HNK Hajduk Split (CRO), Hull City (ENG), Kardemir Karabükspor (TUR), FC Krasnodar (RUS), Olympique Lyonnais (FRA), Neftçi PFK (AZE), AC Omonia (CYP), FC Petrolul Ploieşti (ROU), PSV Eindhoven (NED), Real Sociedad de Fútbol (ESP), HNK Rijeka (CRO), Rio Ave FC (POR), Ruch Chorzów (POL), FK Sarajevo (BIH), FC Shakhtyor Soligorsk (BLR), FC Spartak Trnava (SVK), RNK Split (CRO), Stjarnan (ISL), Torino FC (ITA), BSC Young Boys (SUI), FC Zimbru Chisinau (MDA), FC Zorya Luhansk (UKR).

Die komplette Liste aller Teilnehmer 2014/15

Unsere Liveübertragung beginnt um 11 Uhr (MEZ) im DrawCentre von UEFA.com, das Ganze inklusive eines Livestreams der Auslosung ab 13 Uhr.