UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Europa League: Fakten und Statistiken

Der AZ Alkmaar ist der einzige Viertelfinalist, der noch immer ungeschlagen ist, SL Benfica schaffte dagegen zum vierten Mal in Folge den Einzug in die Runde der letzten Acht.

Benfica steht zum vierten Mal in Folge im Viertelfinale der UEFA Europa League
Benfica steht zum vierten Mal in Folge im Viertelfinale der UEFA Europa League ©AFP/Getty Images

• In den Achtelfinal-Rückspielen der UEFA Europa League fielen 18 Tore – exakt so viele wie in den Hinspielen – dabei gelang es keiner Mannschaft, mehr als zwei Treffer zu erzielen. Der höchste Gesamtsieg war das 4:0 von Valencia CF gegen PFC Ludogorets Razgrad, Olympique Lyonnais und SL Benfica kamen jeweils mit einem 5:3 weiter.

• Während in der UEFA Champions League alle acht Gruppensieger ins Viertelfinale kamen, die zuerst auswärts ran durften, schafften es in der UEFA Europa League nur Valencia und Benfica, in den Rückspielen vor eigenen Fans den Sack zuzumachen.

• Vier der Viertelfinalisten sind aus der UEFA Champions League abgestiegen – Benfica, FC Porto, Juventus und der FC Basel 1893. Dies war schon 2009/10 so, damals gewann mit Club Atlético de Madrid auch eines dieser Teams den Pokal.

• AZ Alkmaars serbischer Mittelfeldmann Nemanja Gudelj ist der einzige noch im Wettbewerb verbliebene Spieler, der seit dem Start der Gruppenphase alle 900 Minuten absolviert hat. Mit 22 Fouls hat er auch die meisten der Spieler, die noch dabei sind, begangen.

• Es sind noch drei nationale Meister im Wettbewerb dabei – Porto, Juventus und Basel.

• Der FC Porto ist der einzige Viertelfinalist, der die UEFA Europa League bereits gewonnen hat, wobei Juventus, Sevilla FC und Valencia CF bereits im UEFA-Pokal erfolgreich waren. Die Teams, welche aus der UEFA Champions League abgestiegen sind, haben noch keines der bisherigen vier Spiele verloren - Juventus, SL Benfica, der FC Basel 1893 und der FC Porto.

• Valencia CF hat die meisten Tore erzielt (18), die meisten Schüsse auf (55) und neben das Tor (67) abgegeben und seit dem Start der Gruppenphase die meisten Spiele (7) der Viertelfinalisten gewonnen. Der ausgeschiedene FC Salzburg führte bis dato in allen Statistiken mit 22 Toren, 75 Schüssen auf und 71 Schüssen neben das Tor, sowie acht Siegen.

• Drei Teams im Viertelfinale haben noch nie einen großen UEFA-Wettbewerb gewonnen: der AZ Alkmaar, der FC Basel 1893 und Olympique Lyonnais. AZ verlor das UEFA-Pokalfinale 1981, während Basel und Lyon nur einmal im Finale des UEFA Intertoto Cups waren: Lyon gewann 1997 gegen Montpellier Hérault SC, Basel verlor 2001 gegen Aston Villa FC.

• Olympique Lyonnais ist die erste Mannschaft aus der Ligue 1, die es unter die besten Acht der neuen UEFA Europa League schaffte. Damit ist Frankreich die zwölfte Nation, die im Viertelfinale vertreten ist.

• SL Benficas Eduardo Salvio bestritt beim 2:2-Remis im Achtelfinalrückspiel gegen Tottenham Hotspur FC sein 37. Spiel in der UEFA Europa League. Das ist Wettbewerbsrekord, den er zuvor noch mit Ola Toivonen geteilt hatte.

• Tottenhams Torhüter Brad Friedel ist seit dem 2:2 in Lissabon mit 42 Jahren und 306 Tagen der älteste Spieler, der je in der UEFA Europa League auf dem Platz stand.

• Valencia CFs 1:0-Heimsieg gegen den PFC Ludogorets Razgrad am Donnerstag bedeute das vierte Spiel in Folge ohne Gegentor, womit man mit fünf anderen Klubs gleichziehen konnte. In der K.o.-Phase schaffte dies neben Valencia aber nur Newcastle United FC 2012/13.

• Sevilla FC ist die erste Mannschaft, die ein Elfmeterschießen in der UEFA Europa League auswärts gewann, nachdem man sich beim Lokalrivalen Real Betis Balompié durchsetzen konnte. Die beiden bisherigen Elfmeterschießen wurden von den Heimteam gewonnen - dem FC Steaua Bucureşti und dem FC Basel 1893.