Valencia verpflichtet Otamendi

Verteidiger Nicolás Otamendi vom FC Porto sprach nach seinem Wechsel zu Valencia CF am Saisonende von einem "der attraktivsten Vereine" in ganz Europa.

Nicolás Otamendi in einem Spiel für Porto in der UEFA Champions League in dieser Saison
Nicolás Otamendi in einem Spiel für Porto in der UEFA Champions League in dieser Saison ©Getty Images

Valencia CF wird am Ende der Saison den argentinischen Innenverteidiger Nicolás Otamendi für eine unbekannte Ablösesumme vom FC Porto verpflichten.

Der 25-Jährige unterschreibt im Mestalla einen Fünfjahresvertrag, nachdem er in Porto bislang drei Meisterschaften und die UEFA Europa League 2011 gewonnen hatte. Otamendi, der bislang 16 Länderspiele bestritten hat, erzielte seit seinem Wechsel von CA Vélez Sársfield im Jahr 2010 in 77 Ligaspielen für Porto acht Treffer.

Zu seinem anstehenden Wechsel meinte der Abwehrmann aus Buenos Aires: "Nachdem ich für so einen prestigeträchtigen und großen Klub wie Porto gespielt habe, ist es eine Ehre für mich, zu Valencia zu gehen – einem der geschichtsträchtigsten und attraktivsten Klubs in Spanien und Europa. Ich bin sehr glücklich, diesen Schritt in meiner Karriere machen zu können."

Sowohl Valencia als auch Porto stehen im Sechzehntelfinale der UEFA Europa League, wobei die Spanier auf den FC Dynamo Kyiv treffen und Porto es mit Eintracht Frankfurt zu tun bekommt.