Villarreals Jubiläum motiviert Nilmar

Nilmar ist nach seiner Verletzung wieder fit für das 100. Europapokalspiel seines Klubs Villarreal CF gegen SSC Napoli. Die Italiener sind auch in der Serie A noch im Titelrennen dabei.

Nilmar traf zuletzt am 18. Dezember gegen RCD Mallorca
Nilmar traf zuletzt am 18. Dezember gegen RCD Mallorca ©Getty Images

Da Villarreal CF und SSC Napoli in ihren jeweiligen Ligen glänzend dastehen, herrschten hohe Erwartungen an das Duell in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League. Das Hinspiel in Italien endete jedoch mit einem enttäuschenden 0:0. Villarreals Stürmer Nilmar will dafür sorgen, dass sich dieses Ergebnis am Donnerstag nicht wiederholt. 

Seit er im August in beiden Spielen des Play-off-Qualifikationsduells gegen den FC Dnepr Mogilev getroffen hat, wartet der 26-jährige brasilianische Nationalspieler auf ein Tor in diesem Wettbewerb. 2011 hat er überhaupt noch nicht getroffen; auch weil er fast den gesamten Januar mit einer Knieverletzung ausgefallen ist. Nilmar erreicht aber langsam wieder seine Form und will im 100. Europapokalspiel seines Klubs für Villarreal eine starke Leistung zeigen. Sein Ziel ist es, den Spaniern ein Achtelfinale gegen Bayer 04 Leverkusen oder FC Metalist Kharkiv zu ermöglichen.

"Nach 40 Tagen Verletzungspause bin ich wieder vollkommen fit und voller Selbstbewusstsein", sagte Nilmar. "Ich werde wieder bei 100 Prozent sein. Hoffentlich sehen wir den Nilmar wieder, den jeder kennt. Das 100. Spiel von Villarreal in Europa ist etwas besonderes. Das Jubiläum wird uns zusätzlich anspornen, und die Fans werden uns auch unterstützen. Für den Verein ist es das wichtigste Spiel [in dieser Saison]."

Während Villarreal in der spanischen Liga auf Platz vier liegt, steht Napoli in der Serie A noch besser da. Die Neapolitaner sind Tabellenzweiter und haben nur drei Punkte Rücksand auf Spitzenreiter AC Milan.

Die Gastgeber müssen auf den verletzten Marcos Senna und den gesperrten Carlos Marchena verzichten. Bei Napoli fehlt der gesperrte Salvatore Aronica, der im Hinspiel des Feldes verwiesen wurde. Um dessen Platz in der Dreier-Abwehr von Trainer Walter Mazzarri kämpfen Victor Ruiz und Fabiano Santacroce. 

Am Montag tritt Napoli zum Spitzenspiel der italienischen Liga beim Tabellenführer an. "Wir lassen uns von dem anstehenden Spiel gegen Milan nicht ablenken", sagte Marrazzi. "Wir müssen ein Finale nach dem anderen angehen. Am Freitag denken wir an Milan. Wir wollen die nächste Runde erreichen und haben dazu eine gute Chance. Zurzeit muss Villarreal für uns höchste Priorität genießen. Daran gibt es gar keinen Zweifel."