Montella beendet Karriere

Der ehemalige italienische Nationalspieler Vincenzo Montella vom AS Roma hat sein sofortiges Karriereende angekündigt, obwohl sein Vertrag bei den Giallorossi noch ein Jahr gelaufen wäre.

Vincenzo Montella (AS Roma) hängt seine Schuhe an den Nagel
Vincenzo Montella (AS Roma) hängt seine Schuhe an den Nagel ©Getty Images

Der ehemalige italienische Nationalspieler Vincenzo Montella vom AS Roma hat sein sofortiges Karriereende angekündigt, obwohl sein Vertrag bei den Giallorossi noch ein Jahr gelaufen wäre.

Tore wie am Fließband
"Es wird ein bisschen dauern, bis ich mich an mein neues Leben gewöhnt habe", sagte der 35-Jährige. "Manchmal braucht man große Kraft, um aufzuhören." Montella, der in seinen 20 Länderspielen drei Mal erfolgreich war, kam 1999 von UC Sampdoria zur Roma. Dort erzielte er in 192 Spielen der Serie A 84 Tore. Außerdem spielte er auch für Empoli FC, Genoa CFC und Fulham FC.

"Besondere Beziehung"
Montella, dessen Tore den Römern 2001 zum Gewinn des Scudetto verhalfen, war im Stadio Olimpico der erklärte Liebling der Fans, vor allem, nachdem ihm 2002 beim 5:1-Derbysieg gegen S.S. Lazio vier Treffer gelangen. Er wird nun bei der Roma im Jugendbereich arbeiten. "Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu diesem Klub und ich möchte mich für die Möglichkeit bedanken, künftig mit jungen Spielern arbeiten zu dürfen", fügte er hinzu. "Ich werde mit großem Enthusiasmus an die Sache herangehen." Die Roma beendete die letzte Saison auf Platz sechs und wird damit in der UEFA Europa League an den Start gehen.