Schweinsteiger erwartet einen Sieg

Bastian Schweinsteiger glaubt an die Chance der Bayern, weil der FC Zenit St. Petersburg durch Ausfälle und einige Sperren geschwächt ins Rückspiel geht.

Bastian Schweinsteiger (Bayern München) & Radek Šírl sowie Ivica Križanac (Zenit) in Aktion
Bastian Schweinsteiger (Bayern München) & Radek Šírl sowie Ivica Križanac (Zenit) in Aktion ©Getty Images

Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger sieht die Chancen seines FC Bayern München im UEFA-Pokal-Halbfinale auch deshalb steigen, weil der Gegner FC Zenit St. Petersburg durch Verletzungen und Sperren geschwächt ins Rückspiel geht.

"Wir erwarten einen Sieg"
Zenit schoss zwar in München beim 1:1 das sehr wichtige Auswärtstor, doch die Russen müssen zu Hause auf die gesperrten Andrei Arshavin, Fernando Ricksen und Radek Širl verzichten. Diese Nachricht kam bei Schweinsteiger, der im Hinspiel im rechten Mittelfeld agierte, gut an. "Wir wissen, dass Zenit auf einige der besten Spieler verzichten muss. Das könnte uns helfen", sagte er. "Wir sind derzeit sehr gut drauf und für einige Tore gut. Wir erwarten einen Sieg."

Unterschiedliche Gemütslagen

Vier gewinnt
Mit dieser Einstellung holten die Bayern schon den DFB-Pokal und den Liga-Pokal in dieser Saison. Da sie in der Meisterschaft zwölf Punkte Vorsprung haben, ist mit dem UEFA-Pokal-Sieg sogar ein Vierfach-Triumph möglich. "Ich glaube wirklich, dass wir ins Finale kommen", sagte der 23-Jährige. "Wir haben praktisch schon drei Titel gewonnen. Uns fehlt nur noch einer. Vier Pokale in einer Saison abzuräumen, wäre eine Riesen-Leistung. Das ist unser Ziel."

Abschiedsgeschenk
Der deutsche Nationalspieler will aus zwei Gründen unbedingt nach Manchester zum Finale. Erstens wäre es sein erstes Europapokalfinale seiner Karriere und zweitens wäre der UEFA-Pokal-Triumph das perfekte Abschiedsgeschenk für den Trainer und den Kapitän. Hitzfeld und Oliver Kahn werden die Münchner verlassen. "Wir würden Oliver diesen Triumph gerne schenken, ehe er aufhört. Auch für den Trainer würden wir den Pokal gewinnen, denn er verlässt uns ebenfalls im Sommer."