UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Europa Conference League: Alternative Stars des 6. Spieltags

Wer legte die meisten Paraden hin? Wer schlug die meisten Flanken? Wer hatte die beste Passquote?

Maccabi Haifas Roi Mashpati,  Jaroslav Zelený von Jablonec und Qarabağs Kady
Maccabi Haifas Roi Mashpati, Jaroslav Zelený von Jablonec und Qarabağs Kady Getty Images

UEFA.com hat sich durch die Statistiken der UEFA Europa Conference League gewühlt. Dabei sind viele interessante Zahlen ans Licht gekommen.

In Zusammenarbeit mit Swissquote präsentieren wir einige Fakten des 6. Spieltags.

Statistiken der Conference League

Meiste angekommenen Pässe

Highlights: Alashkert - M. Tel-Aviv 1:1
Highlights: Alashkert - M. Tel-Aviv 1:1

129: Idan Nachmias (Maccabi Tel-Aviv)
126: Matan Baltaxa (Maccabi Tel-Aviv)
124: Marius Lode (Bodø/Glimt)
119: Sam Beukema (AZ)
116: Brede Moe (Bodø/Glimt)

Alashkert holte im letzten Spiel der Gruppe A den ersten Punkt. Zwar fiel der Ausgleich für die Gäste erst in der letzten Minute, aber bei den Pässen konnte man den Gegner klar in die Tasche stecken. Nachmias und Baltaxa brachten es zusammen auf 271 Passversuche. Bodø/Glimts Lode war jedoch der Passkönig des 6. Spieltags und brachte 124 seiner 126 Pässe an den Mann.

Angekommene Flanken

Highlights: Vitesse - Mura 3:1
Highlights: Vitesse - Mura 3:1

5: Kady (Qarabağ)
5: Maximilian Wittek (Vitesse)
4: Miloš Jojić (Partizan)
4: Eli Dasa (Vitesse)
4: Michal Surzyn (Jablonec)

Qarabağs Kampf um den Gruppensieg wurde ein einseitiges Duell. Die Mannschaft aus Aserbaidschan unterlag mit 0:3 bei Basel und musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. An Kadys Flankenfleiß hat es nicht gelegen.

Eroberte Bälle

Highlights: CFR Cluj - Jablonec 2:0
Highlights: CFR Cluj - Jablonec 2:0

17: Jakub Martinec (Jablonec)
15: Jaroslav Zelený (Jablonec)
13: Ofri Arad (Maccabi Haifa)
13: Aiham Ousou (Slavia Praha)
13: Sam Beukema (AZ)

Jablonec wollte am letzten Spieltag noch den zweiten Platz von Randers erobern, doch der Plan ging ziemlich in die Hose. Ein 0:2 bei dem bereits ausgeschiedenen CFR Cluj war gleichbedeutend mit dem Ende der Europapokal-Saison. Dabei hatten die Tschechen mit 61 Balleroberungen aber den Bestwert des Spieltags. Die Innenverteidiger Martinec und Zelený brachten es zusammen auf 32.

Klärungsversuche

Highlights: Feyenoord - M. Haifa 2:1
Highlights: Feyenoord - M. Haifa 2:1

12: Ofri Arad (Maccabi Haifa)
10: Märten Kuusk (Flora)
9: Igor Vujačić (Partizan)
9: Marin Karamarko (Mura)

Maccabi Haifa sah sich auswärts bei Gruppensieger Feyenoord 90 Minuten lang unter Druck. Angesichts des Spielverlaufs konnte man mit der 1:2-Niederlage ganz gut leben. Kapitän Ofri Arad konnte dabei zwölf brenzlige Situationen bereinigen.

Meiste Paraden

Tolle Paraden des 6. Spieltags
Tolle Paraden des 6. Spieltags

8: Roi Mishpati (Maccabi Haifa)
8: Patrik Carlgren (Randers)
8: Marko Zalokar (Mura)
5: Heinz Lindner (Basel)
5: Shakhrudin Magomedaliyev (Qarabağ)
5: Aleksandar Popović (Partizan)

Mishpati feierte im Alter von 29 Jahren sein Debüt in UEFA-Vereinswettbewerben und stand in Rotterdam auch gleich im Rampenlicht. Einige Kilometer entfernt bewahrte Muras Zalokar seine Mannschaft vor einer höheren Niederlage bei Vitesse.

Download: Europa-App