Play-offs zur UEFA EURO 2020

Die 16 Gruppensieger der UEFA Nations League haben zumindest einen Platz in den Play-offs zur UEFA EURO 2020 sicher, jede Liga hat dabei ihren eigenen Play-off-Weg.

Die Schweiz hat die Play-offs zur UEFA EURO 2020 schon in der Tasche
Die Schweiz hat die Play-offs zur UEFA EURO 2020 schon in der Tasche ©AFP/Getty Images

Die 16 Gruppensieger der UEFA Nations League haben zumindest einen Platz in den Play-offs zur UEFA EURO 2020 sicher, jede Liga hat dabei ihren eigenen Play-off-Weg.

WIE DIE PLAY-OFFS FUNKTIONIEREN

Alle 55 Mitgliedsverbände – darunter die 16 Gruppensieger – haben die Chance, sich direkt für die UEFA EURO 2020 zu qualifizieren. Die Auslosung der EURO-Qualifikationsgruppen (Sonntag, 2. Dezember) ergibt zehn Gruppen, von denen sich jeweils die beiden Gruppenersten direkt für die Endrunde qualifizieren.

Bleiben also noch vier Plätze übrig, die über die Play-offs vergeben werden. Theoretisch bestreiten die vier Gruppensieger jeder Liga ihren eigen Play-off-Weg.

Gruppensieger UEFA Nations League

League A: England, Niederlande, Portugal, Schweiz
League B: Bosnien und Herzegovina, Dänemark, Schweden, Ukraine
League C: Finnland, Norwegen, Schottland, Serbien
League D: Belarus, EJR Mazedonien, Georgien, Kosovo

How the play-offs work
How the play-offs work

Diese Play-offs finden allerdings erst ab März 2020 statt – NACH Abschluss der normalen European Qualifiers. Der Play-off-Platz eines jeden Gruppensiegers der UEFA Nations League geht im Falle einer direkten Qualifikation für die Endrunde an das nächst platzierte Team der jeweiligen Liga.

Wichtige Termine

02.12.2018: European Qualifiers Auslosung der Gruppenphase, Dublin
21.03.2019: Start der European Qualifiers
22.11.2019: European Qualifiers Play-off-Auslosung
01.12.2019: Auslosung der Endrunde der UEFA EURO 2020
26.03.2020: European Qualifiers Start der Play-offs
01.04.2020: Zusätzliche Endrundenauslosung, falls nötig
12.06.2020: Eröffnungsspiel, Stadio Olimpico (Rom)
12.07.2020: Finale, Wembley Stadion (London)

Oben