EURO an diesem Tag: 13. Juni

An diesem Tag: Jugoslawien gelang eine bemerkenswerte Aufholjagd, während Frankreich seine höchste Niederlage bei einer EURO kassierte.

Jugoslawien - Slowenien 3:3
(67., 73. Milošević, 70. Drulović; 23., 57. Zahovič, 52. Pavlin)
Gruppenphase 2000, Charleroi

Jugoslawien stand im Eröffnungsspiel der Gruppe C am Rande einer Niederlage. Nachdem sie bereits mit 0:3 im Rückstand lagen, wurde auch noch Siniša Mihajlović vom Platz gestellt. Doch dann passierte etwas Unglaubliches und innerhalb von sieben Minuten stand es plötzlich Unentschieden.

Die Turnierneulinge aus Slowenien - vor dem Start der UEFA EURO 2000 noch krasser Außenseiter - schwebten nach den zwei Toren von Zlatko Zahovič und einem Kopfballtreffer von Miran Pavlin auf Wolke sieben. Spätestens nach der Hinausstellung von Mihajlović schien die Sache gelaufen zu sein, doch dann brachen sie gewaltig ein. Der eingewechselte Savo Milošević hatte mit seinen zwei Toren neben Ljubinko Drulović am Ende maßgeblichen Anteil am Punktgewinn für die Jugoslawen.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen.

Weitere EM-Spiele an einem 13. Juni
1984 Gruppenphase: Belgien - Jugoslawien 2:0
1996 Gruppenphase: Schweiz - Niederlande 0:2
1996 Gruppenphase: Bulgarien - Rumänien 1:0
2000 Gruppenphase: Spanien - Norwegen 0:1
2004 Gruppenphase: Schweiz - Kroatien 0:0
2004 Gruppenphase: Frankreich - England 2:1
2008 Gruppenphase: Italien - Rumänien 1:1
2008 Gruppenphase: Niederlande - Frankreich 4:1
2012 Gruppenphase: Dänemark - Portugal 2:3
2012 Gruppenphase: Niederlande - Deutschland 1:2
2016 Gruppenphase: Spanien - Tschechische Republik 1:0

2016 Gruppenphase: Republik Irland - Schweden 1:1
2016 Gruppenphase: Belgien - Italien 0:2

Oben